Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Welches Öl für welchen Zweck

    Teilen
    avatar
    Nico
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1101
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Alter : 26
    Ort : Köln

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Nico am So Okt 24, 2010 8:21 am

    gibt es eigentlich Alsan im discounter?
    Welche soll ich da nehmen?
    Alsan -s enthält palmöl,kokosfett und rapsöl.
    Alsan -bio enthält palmöl,kokosfett und Sonnenblumenkernöl

    jeweils die dritte Zutat stört mich dabei etwas,aber immerhin besser zum braten und backen als jede andere margerine.



    avatar
    Psychonaut
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2782
    Anmeldedatum : 29.04.09
    Alter : 38
    Ort : Zürich

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Psychonaut am Mo Okt 25, 2010 3:07 am

    Mich würde insbesondere Palmöl stören. Nicht-bio-Palmöl ist imho nicht vegan. Dafür werden Regenwälder gerodet und Orang-Utans getötet.

    Wenn schon, dann die Bio-Alsan. Sehr lecker ist sie definitiv.
    avatar
    Nico
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1101
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Alter : 26
    Ort : Köln

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Nico am Mo Okt 25, 2010 3:24 am

    Ist mir bewusst, ich hatte allerdings angenommen das alle Alsan-Margerinen biologisch wären.
    Frag mich nicht .... Schwarzer, Junge!

    avatar
    Popeye
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Verbannt

    Anzahl der Beiträge : 702
    Anmeldedatum : 22.10.10
    Alter : 36
    Ort : Leipzig

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Popeye am Mo Okt 25, 2010 4:39 am

    Alle reden von den Omega-3-Fettsäuren, aber ich bin der Meinung, dass man die Gamma-Linolensäure und Arachidonsäure auch nicht vergessen sollte! Ich esse ab und zu Salate mit ein wenig Nachtkerzenöl. Was die Omega-3-Fettsäuren angeht, kaufe ich immer die Omega-3-Margarine von Vitaquell mit DHA aus Meeresalgen.


    Zuletzt von Popeye am Fr Apr 15, 2011 2:32 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Nico
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1101
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Alter : 26
    Ort : Köln

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Nico am Mo Okt 25, 2010 4:52 am

    Wikipedia schrieb:Arachidonsäure (lat. arachis = „Erdnuss“) ist eine vierfach ungesättigte Fettsäure. Im Gegensatz zur vollständig gesättigten Arachinsäure, die aus der Erdnuss isoliert wurde, kommt Arachidonsäure in Pflanzen nicht vor.
    Hm...?


    Nachtkerzenöl,herrje. Hmpf
    Wo holt ihr immer solche Öle her? Ich hab schon Schwierigkeiten Alsan zu finden...
    avatar
    Vegetal
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 344
    Anmeldedatum : 09.06.10

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Vegetal am Mo Okt 25, 2010 6:28 am

    Nico schrieb:
    Wikipedia schrieb:Arachidonsäure (lat. arachis = „Erdnuss“) ist eine vierfach ungesättigte Fettsäure. Im Gegensatz zur vollständig gesättigten Arachinsäure, die aus der Erdnuss isoliert wurde, kommt Arachidonsäure in Pflanzen nicht vor.
    Hm...?


    Nachtkerzenöl,herrje. Hmpf
    Wo holt ihr immer solche Öle her? Ich hab schon Schwierigkeiten Alsan zu finden...

    alsan definitv bei kaufland, möglich bei Simmel (edeka) und rewe
    avatar
    Holger
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4527
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Alter : 36
    Ort : Bochum

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Holger am Mo Okt 25, 2010 8:24 am

    In jedem noch so kleinen Bio-Lädchen gibt's Alsan. Und in den größeren Bio-Supermärkten sowieso.

    Aber von Nachtkerzenöl hab ich noch nie was gehört oder gesehen. zahnloses Grinsen


    _________________
    Squat! Bench! Deadlift!
    "It’s always easier to tear others down than it is to build yourself up, and easier to demand respect than to earn it. Of course, the easy way isn’t always the best way."
    - Dave Tate
    avatar
    Popeye
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Verbannt

    Anzahl der Beiträge : 702
    Anmeldedatum : 22.10.10
    Alter : 36
    Ort : Leipzig

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Popeye am Mo Okt 25, 2010 8:50 am

    Nico schrieb:Wo holt ihr immer solche Öle her? Ich hab schon Schwierigkeiten Alsan zu finden...

    Das Nachtkerzenöl muss man schon im Internet bestellen.
    avatar
    Psychonaut
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2782
    Anmeldedatum : 29.04.09
    Alter : 38
    Ort : Zürich

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Psychonaut am Di Okt 26, 2010 8:32 pm

    Popeye schrieb:Alle reden von den Omega-3-Fettsäuren, aber ich findebin der Meinung, dass man die Gamma-Linolensäure und Arachidonsäure auch nicht vergessen sollte!
    Dann hast du wohl den Startpost nicht gelesen. Da wird auch auf Omega-6-FS eingegangen. Die sind natürlich auch wichtig, das stimmt. Der Grund, warum alle immer von Omega 3 reden, ist, dass üblicherweise ein Überschuss an Omega 6 (relativ zu Omega 3) vorhanden ist.

    Jan
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 397
    Anmeldedatum : 28.07.10
    Alter : 39

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Jan am Di Okt 26, 2010 9:09 pm

    Holger schrieb:In jedem noch so kleinen Bio-Lädchen gibt's Alsan. Und in den größeren Bio-Supermärkten sowieso.

    :

    Die grüne Alsan gibts auch in jedem xbeliebigen Supermarkt. Außer vielleicht bei Aldi oder Netto.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Gast am Do Dez 02, 2010 11:11 pm

    Kokosfett... ab 25°C Kokosöl


    Die Vorteile von nativem Kokosöl

    Kokosöl enthält viele gesunde MCTs. Dies sind mittellange Fettsäurenketten (Medium Chain Triglycerids), die kaum als Fett gespeichert werden, sondern zuerst zusätzliche Energie liefern.
    Es ist leicht verdaulich und besonders gut geeignet für Menschen, die Probleme mit der Fettverdauung haben.
    Es verbessert nicht nur die Kalzium- und Magnesiumaufnahme, sondern auch die Aufnahme von allen fettlöslichen Vitaminen (A, D, E und K) und die Aufnahme von den 600 verschiedenen Carotinoiden, die in nahezu allen Gemüsesorten vorkommen.
    Es verbessert die Darmflora, hält die Wände des Verdauungstrakts geschmeidig und fördert die Nährstoffverwertung.
    Es enthält viel Laurinsäure sowie Caprin-, Capryl-, Capron- und Myristinsäuren, die die Abwehrkräfte steigern und Viren und Bakterien inaktivieren oder bekämpfen.


    Was ist das eingentlich?
    Kokosöl oder Kokosnussöl, auch Kokosfett genannt, ist ein bei Raumtemperatur festes, weißes bis weißlich-gelbes Pflanzenöl, das aus Kopra, dem Nährgewebe der Kokosnuss (Frucht der Kokospalme), gewonnen wird. Es zeichnet sich durch einen sehr hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren aus.

    Kokosnussöl hat eine weiße bis gelbliche Färbung. Es riecht mild, wachsartig und frisch mit einer leichten Kokosnote. Obwohl dieses Öl wegen seines hohen Anteils an gesättigten Fettsäuren recht lagerstabil ist, riecht Kokosöl häufig leicht ranzig. Kokosöl ist ein bei Raumtemperatur festes Pflanzenöl, dessen Schmelzpunkt bei etwa 20 bis 25 ° C., dessen Rauchpunkt bei ca. 194° C. und dessen Flammpunkt um 288° C. liegt.

    Größtenteils besteht die Zusammensetzung dieses Öl aus gesättigten Fettsäuren wie Capryl-, Laurin-, Caprin-, Palmitin-, Stearin- und Myristinsäure. Des Weiteren enthält sie die einfach ungesättigte Ölsäure und auch Spuren von Calcium, Kalium, Natrium, Kupfer, Eisen, Phosphor, Aminosäure, Vitamin E und Lactone. Wird das Öl jedoch raffiniert, so verschwindet das Vitamin E.

    Kokosfett eignet sich als hocherhitzbares Öl zum Kochen, Braten und Backen, da es zwar bei Raumtemperatur fest ist, jedoch wegen seines niedrigen Schmelzpunktes bei Wärmezufuhr sehr schnell flüssig wird. Beim Schmelzen nimmt es eine erhebliche Schmelzwärme auf, der im Mund einen deutlichen Kühleffekt erzeugt und wird deshalb für die Herstellung von Eiskonfekt angewandt. Außerdem wird Kokosfett in der Lebensmittelindustrie für die Margarinen- und Süßwarenherstellung (ua. Kokosraspeln) verwendet. In Deutschland wird unter dem Markennamen Palmin seit 1894 ein Kokosfett angeboten, das teilweise chemisch gehärtet und mit anderen Fetten gemischt ist.


    Natives Kokosöl extra und desodoriertes (geschmacks- u. geruchsneutrales) Kokosöl: der Unterschied

    Desodoriertes Kokosöl wird aus „Kopra“ hergestellt. In Asien werden die Kokosnüsse bei kleinen Betrieben in der Sonne für Kopra getrocknet oder geräuchert. Man riecht den penetranten Geruch von Kopra bereits aus der Ferne. Hühner, Vögel, Ziegen und Hunde laufen über die trockenen Kokosnüsse. Durch das feuchte Klima und den Niederschlag trocknen die Kokosnüsse nur langsam, schimmeln und fermentieren. Die Kopra wird dann an eine Raffinerie geliefert. Dort wird sie gepresst, raffiniert, gebleicht und desodoriert. Danach vermutet niemand, dass dieses geruchslose Kokosöl von stinkender, verschimmelter und unhygienischer Kopra stammt.
    Durch die hohen Temperaturen beim Pressen karamellisiert der enthaltene Zucker, welcher sich dann mit den Proteinen (Maillard-Reaktion) verbinden. Das braune Kokosöl wird danach mit Aktivkohle-Filtern gebleicht. Der Gestank wird unter hohem Druck mit Dampf aus dem Öl gepresst. Das ist ein preiswertes Verfahren, weil man große Mengen ohne Rücksicht auf die Gesundheit produzieren kann. Während der Raffination werden nicht nur Schimmel und Bakterien zerstört, sondern auch die vielen Nährstoffe.
    Kokosöl extra vergine besteht aus frisch geschälten Kokosnüssen, die sofort zerkleinert werden und bei niedriger Temperatur in Trockenschränken getrocknet werden. Diese Kokosraspel werden für Kokosöl extra vergine kalt gepresst.


    Die Eigenschaften der MCTs

    Im Durchschnitt besteht die Kokosnuss zu circa 15% aus den verwertbaren Fettsäuren mit 8 und 10 Kohlenstoffatomen. Reine MCTs sind immer ein industrielles Erzeugnis und kein Naturprodukt. Sie enthalten auch keine essentiellen Fettsäuren.
    Die Fettsäuren der MCTs zeichnen sich dadurch aus, dass sie wesentlich besser in Wasser löslich sind als Fette bestehend aus langkettigen Fettsäuren (LCT-Fette, aufgebaut aus Fettsäuren mit 14 Kohlenstoffatomen oder mehr). Folglich sind zur Verdauung der MCTs lediglich minimale Mengen an Enzymen aus der Bauchspeicheldrüse und keine Gallensäuren notwendig. Die MCTs werden im Magen-Darm-Trakt schnell gespalten und leicht aufgenommen.
    MCTs zerfallen bei Temperaturen über 200°C.
    Mögliche Anwendungen: Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und andere Darmerkrankungen wie Lactoseintoleranz, Glutenintoleranz Bauchspeicherdrüsenentzündungen, Lebererkrankungen, Sporternährung, neuerdings innerhalb von Reduktionsdiäten


    Quellen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kokos%C3%B6l
    http://www.noble-house.tk/html/duits/Gamma-Broschure/Die_Vorteile_von_nativem_Kokos-und_Palmkernoel.html
    http://www.ernaehrung-fuer-gesundheit.de/Fette/MCT.html
    avatar
    Nico
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1101
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Alter : 26
    Ort : Köln

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Nico am So Dez 05, 2010 1:06 am

    Im Anfangspost werden nur Olivenöl und das High-Oleic Sonnenblumenkernöl zum anbraten geeignet erwähnt, wäre es nicht sinnvoll das ganze mit Kokosfett/Palmfett zu ergänzen,damit sich Interessierte nicht durch den ganzen Thread wühlen müssen für diese Informationen?


    gelbetomate schrieb:
    OAT schrieb:kennt ihr eine möglickeit leinöl in größeren mengen,und dementsprechend sogar günstiger, zu kaufen.
    ich kauf mir immer die viertel-liter-flasche von kunella, die aber stets im nu alle ist traurig

    auf keinen fall größere flaschen.
    selbst im kühlschrank sollte es nur 2 wochen geöffnet stehen und dann verbraucht sein. alternative: einfrieren.

    Reicht das überhaupt wenn die Öle im Discounter nicht gekühlt werden? Ich hab noch nie gekühltes Öl gesehen traurig
    avatar
    gelbetomate
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 805
    Anmeldedatum : 09.07.09
    Ort : Graz

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  gelbetomate am So Dez 05, 2010 7:30 am

    Lütte schrieb:Kokosfett... ab 25°C Kokosöl

    Hallo Lütte!

    Danke für den ausführlichen Beitrag. Very Happy

    Vor vielen Jahren habe ich das gute Buch von Peter König gelesen:
    "Kokosfett: Ideal für Genuss, Gesundheit und Gewicht".

    Leider bin ich irgendwie wieder vom Kokosfett abgekommen,
    obwohl ich eines zu Hause habe (es gibt nichts Besseres für die Haare Wink)

    Dein Beitrag hat mich nun motiviert, mehr Kokosfett zu verwenden. Danke!
    ----------------
    Kennt vielleicht jemand eine leistbare Bezugsquelle von hochwertigem nativem Kokosöl, wenn möglich in Bio-Qualtiät?
    avatar
    Andi
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1484
    Anmeldedatum : 07.05.09

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Andi am So Dez 05, 2010 9:58 am

    gelbetomate schrieb:Kennt vielleicht jemand eine leistbare Bezugsquelle von hochwertigem nativem Kokosöl, wenn möglich in Bio-Qualtiät?
    Ich kaufe meines im Alnatura. 200 g für drei Euro irgendwas. Habe nirgends preiswerteres Kokosöl gefunden, nur billigeres (nicht bio und raffiniert).
    avatar
    Carcharodon
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Verbannt

    Anzahl der Beiträge : 735
    Anmeldedatum : 22.01.11

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Carcharodon am Mi Jan 26, 2011 7:01 am

    Wo bekomme ich denn Kokosfett her, welches NICHT raffiniert ist???
    avatar
    gelbetomate
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 805
    Anmeldedatum : 09.07.09
    Ort : Graz

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  gelbetomate am Mi Jan 26, 2011 10:41 am

    Carcharodon schrieb:Wo bekomme ich denn Kokosfett her, welches NICHT raffiniert ist???

    Reformladen.
    avatar
    Malte
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 680
    Anmeldedatum : 13.04.11
    Alter : 33

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Malte am Mo Apr 18, 2011 9:05 am

    Wenn sich das Öl so schnell verflüchtigt und im Laden nicht gekühlt wird, ist es dann nicht viel sinnvoller einfach Leinsamen oder Hanfsamen unters Müsli zu mischen? Oder sind die Omega 3-Fettsäuren nur im Öl? scratch
    (Ich habe gehört, dass man Leinsamen allerdings geschrotet kaufen, bzw. vorher durch die Pfeffermühle drehen muss, damit sie verdaut werden können.)

    Hanfsamen habe ich bisher noch nirgends gesehen, hat vllt. jemand einen einkaufs Tip für mich?
    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 33

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Floey am Mo Apr 18, 2011 9:14 am

    Hanfsamen gibt's im www bei der Mühle Schlingemann. Und Leinsamen kann man natürlich auch benutzen (greschrotet) - kann aber bei manchen zu Durchfall führen Wink Ich hab die auch zeitweise benutzt und hatte keine Probleme damit. Sind auch eine gute Proteinquelle.


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Amir am Mo Apr 18, 2011 9:06 pm

    @Kokosfett: Mag jemand erklären, was an Palmitinsäure und Myristinsäure gesund sein soll? Sie machen 30% des Kokosfettes aus.


    Ach ja... hitzestabil ist es, und zum Anbraten eignet es sich daher auch. Es hat allerdings nicht die gleiche Viskosität wie anderes Bratöl.
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  human vegetable am Mo Apr 18, 2011 9:28 pm

    Malte, du kannst auch ungeschroteten Leinsamen nehmen und ein, zwei Teelöffel am Tag gründlich kleinkauen, bevor du es runterschluckst. Zwar ist das geschmacklich gewöhnungsbedürftig, aber du sparst dir das Schroten, längere Lagerungszeit ist kein Problem, und du kannst dir ganz sicher sein, dass die o3-Fette nicht oxidieren.
    avatar
    Malte
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 680
    Anmeldedatum : 13.04.11
    Alter : 33

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Malte am Mo Apr 18, 2011 10:17 pm

    Danke euch beiden! Smile
    Ich werd mal schauen, wie ich die Leinsamen vertrage. (Immerhin deutlich günstiger als das Öl.) Und der Geschmack ist egal. Das Öl ist da ja auch nicht so der Hit.
    Einfach alles als Treibstoff betrachten. Twisted Evil
    avatar
    Popeye
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Verbannt

    Anzahl der Beiträge : 702
    Anmeldedatum : 22.10.10
    Alter : 36
    Ort : Leipzig

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Popeye am So Mai 08, 2011 5:38 am

    Mein Bio-Nachtkerzenöl bestelle ich bei http://www.vitacur.de/. Einmal haben sie mir statt Schwarzkümmelöl und Nachtkerzenöl zwei Flaschen Nachtkerzenöl zugeschickt. Ich habe sie angeschrieben und gefragt, wie ich die eine Flasche Öl zurückschicken soll, und sie haben geantwortet, dass sie sie mir schenken und eine Flasche Schwarzkümmelöl nachschicken. Doofes Grinsen Das Öl gibt's aber auch als Nahrungsergänzungsmittel in Kapseln bei Müller oder DM.
    avatar
    xeper
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 569
    Anmeldedatum : 31.12.11
    Ort : Saarland

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  xeper am Di Dez 04, 2012 6:38 am

    Ich habe schon länger den Newsletter von http://provegan.info/ aboniert, der immer sehr interessant und gut ist.

    Dr. Henrich hat schon öfter Zitate und Studien von Dr. Caldwell B. Esselstyn gebracht, z.B. folgende:

    ---

    Warum kann es keine Öle geben, die gesund für das Herz sind?

    Dr. Caldwell B. Esselstyn: „Wegen der Lyon Diet Heart Study (Studie zur mediterranen Diät) bezeichnen die Medien diese Öle als ‚gesund für das Herz‘. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Diese Öle sind nicht gesund für das Herz! Olivenöl enthält zwischen 14 % und 17 % gesättigte, arterienverschliessende Fettsäuren – es führt genau so aggressiv zu Herzerkrankungen wie die gesättigten Fette des Rinderbratens. Auch wenn eine mediterrane Diät solche Öle gestattet und das Fortschreiten einer koronaren Herzerkrankung verlangsamt, wenn man sie mit Ernährungsweisen vergleicht, die noch mehr gesättigte Fette enthalten, so führt aber eine mediterrane Ernährung nicht zu einem Stillstand oder einem Rückgang der Herzerkrankung.“

    Dr. Esselstyn hatte selbst Patienten, die sich streng vegan ernährten, aber Olivenöl konsumierten, und an Angina pectoris (Herzschmerzen) litten. Kurze Zeit nachdem das Olivenöl abgesetzt worden war, verschwanden auch die Herzschmerzen.

    ---

    Anscheinend sollte man laut Dr. Esselstyn keine/möglichst wenig Öle und Fette zu sich nehmen. Also auch keinen veganen Käse? Brotaufstriche? Fleischersatzprodukte? Hat jemand ähnliche Aussagen aus anderen Quellen?
    avatar
    illith
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 955
    Anmeldedatum : 09.04.13
    Ort : Nds.

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  illith am Fr Jul 12, 2013 3:25 pm

    ich hab jetzt mehrere nächte lang versucht, die fett-thematik durchzurecherchieren - das ist ja die reinste raketenwissenschaft x___X

    transfette, mittelkettige fettsäuren, un/gehärtete fette, (mehrfach) un/gesättigte fettsäuren, raffination, teil/härtung, kaltpressung, rauchpunkt - äh halloooo?

    nichtmal zu der vermeintlich simplen frage des rauchpunkts kriegt man im netz ne schlüssige antwort - wie kann das denn sein?!
    ich sehne mich nach meine ernährungs-agnostischen geisteshaltung zurück xD
    avatar
    arnano
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 432
    Anmeldedatum : 26.07.13
    Ort : nähe Kassel

    Leinsamen + Kokosflocken !!

    Beitrag  arnano am So Jul 28, 2013 12:00 am

    ^^ ist DER Hit ! 2 EL LS + 1 EL KF. Schmeckt gut und ist gesund !

    Gesponserte Inhalte

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Sep 20, 2018 5:46 am