Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Rezepte-thread

    Teilen
    avatar
    p.o.d.d.n.
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2543
    Anmeldedatum : 22.06.13

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  p.o.d.d.n. am Sa Sep 13, 2014 8:19 pm

    Ich hab mich mal an nem Rezept versucht. Abgewandelt, weil zu faul genau nachzusehen  Doofes Grinsen  ...

    "Cracker-Dinger"
    Sonnenblumenkerne, roter Spitz-Paprika, 1/2 Zwiebel, Tasse geschrotete Leinsaat (in Wasser gequollen), Salz, Knoblauch, Pfeffer. Alles gemixt, bis die Konsistenz so war, dasse nich durch die Dörrgitter gedröppelt ist (-___-) ...is vermutlich eher wat fürn Ofen. Wenn man die Teile nich in Rohkost, sondern "regulär" macht, sindse vermutlich leckerer. Aber so gehts auch, wenn man rohe Zwiebel nehmen kann.  Hehe  ...Die Kombi is jedenfalls ok. Nächstes Mal mit getr. Tomaten und Oliven! Und länger drinnen lassen, bis Knäckebrot-artig.






    avatar
    p.o.d.d.n.
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2543
    Anmeldedatum : 22.06.13

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  p.o.d.d.n. am Do Sep 18, 2014 2:33 am

    Sprossen sind ja an sich recht eklig. Hehe ...dieser Eigengeschmack  No





    ....  Embarassed


    Nu hab ich ne Methode gefunden, um den Hort der Gesundheit runter zu kriegen.


    Sprossen-Bohnen Salat:

    100gr Kidney Bohnen (die Rewe Marke is zuckerfrei! Smile)
    100gr Mais
    1/2 Gurke
    1 gelber Paprika
    Handvoll Bockshornklee Sprossen
    n paar Sonnenblumen Kernchen
    Soße:
    100gr Joghurt
    1 Knoblauch Zehe
    1EL Senf
    Salz, Pfeffer, Curry
    avatar
    p.o.d.d.n.
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2543
    Anmeldedatum : 22.06.13

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  p.o.d.d.n. am Fr Sep 26, 2014 7:11 pm



    Linzer Torte Cool

    für ein Blech:

    400gr Mehl
    400gr gemahlene Nüsse (Hasel is am besten, find ich)
    400gr Zucker (oder Xylit etc.)
    400gr Margarine
    400gr Himbeermarmelade
    (ja, man kommt mit den Mengen nicht so leicht durcheinander  Wink )
    TL Zimt
    TL Salz

    Alles bis auf die Marmelade zusammen verkneten. Bis auf 1/4 auf dem Blech verteilen. Marmelade drauf. Aus dem restlichen Teig das Gitter basteln. noch etwas Zimt/Zucker mischen und über alles drüber streuen. 15-20min. bei 180°C. (Marmelade soll blubbern.)

    -Gelingt immer. Daumen hoch!
    avatar
    LeftoverCrack
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1055
    Anmeldedatum : 03.09.11
    Alter : 29
    Ort : Berlin

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  LeftoverCrack am Fr Sep 26, 2014 7:24 pm

    Und das werden dann 400 Stücke? SCNR. Doofes Grinsen
    avatar
    p.o.d.d.n.
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2543
    Anmeldedatum : 22.06.13

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  p.o.d.d.n. am Fr Sep 26, 2014 8:04 pm

    avatar
    André88
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 109
    Anmeldedatum : 12.07.13
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  André88 am Sa Sep 27, 2014 4:30 am

    Fressen man sieht die gut aus Fressen
    avatar
    JaneDoe
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 181
    Anmeldedatum : 14.02.13
    Ort : BaWü

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  JaneDoe am Sa Sep 27, 2014 11:58 am

    Sonne schrieb:Hallo Leute!
    Kennt ihr loox.com? Da gibt es von der Conny Ritzke (auch hier im Forum) ein zwei Wochen Ernährungsprogramm vegan. Low fat - high protein. Das tolle daran: Alle Rezepte sind super einfach und schnell (max. 30 Min) zuzubereiten.

    Hast du da einen Link? Ich finde die Seite recht unübersichtlich. Oder muss man das freischalten?
    avatar
    AntiMainstream
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 14
    Anmeldedatum : 30.07.14

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  AntiMainstream am Fr Dez 19, 2014 5:15 am

    Max Byron schrieb:Spinat Nudel Auflauf

    Zutaten

    500g Nudeln (am besten bunte Spiralnudeln)
    250-500g Spinat (tiefgekühlt)
    Hefeschmelz (doppelte bis dreifache Menge von Skittles Rezept)
    2-3 TL Gemüsebrühe
    1-2 Zwiebeln
     
    Skittles schrieb:Hefeschmelz:

    2 El Margarine
    4 EL Hefeflocken
    3TL Mehl
    1TL Salz
    1Prise süßes Paprikapulver
    1Prise Kurkuma
    1Prise Pfeffer
    150ml Wasser oder Sojamilch
    1TL Senf

    Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen, dann die Margarine in einem Topf zum schmelzen bringen, Senf und den Zutatenmischmasch dazugeben und dann noch das Wasser reinrühren. Köcheln lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist und über die Pizza geben. Ich muss allerdings aus Erfahrung sagen das der Hefeschmelz warm nicht halb so geil schmeckt wie wenn er kalt ist. Aber wenn die Facebook Freundin über Nacht bleibt kann man auch getrost am nächsten morgen noch die Pizza essen!  tongue


    Nudeln kochen, Spinat auftauen/dünsten und mit etwas Gemüsebrühe und Zwiebeln verfeinern. Schön vermischen in einer Schüssel und dann in der Auflaufform schichten: abwechselnd Spinat/Nudeln und Hefeschmelz. Zum Schluß noch eine dicke Schichte Hefeschmelz und bei 200 Grad 20-30 min in den Ofen.


    War immer eines meiner Lieblingsgerichte als Vegetarier und mich freuts dass ich es als (angehender) Veganer auch noch machen kann.

    Kann mir bitte wer sagen, inwiefern man das Hefeschmelz Rezept verändern müsste? Ich als unerfahrener Koch habe einfach sämtliche Mengenangaben verdoppelt. Das Ergebnis war zu wenig Hefeschmelz und ein zu intensiver Geschmack. Bitte um Antwort. Na toll!
    avatar
    p.o.d.d.n.
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2543
    Anmeldedatum : 22.06.13

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  p.o.d.d.n. am Di Dez 30, 2014 10:12 am

    Wenns beim Auswärtsessen so Veganer-Linsen-Om-Gerichte gibt, mach ich da normal nen Bogen drum. Aber zu Hause ist das immer mal nett. Hab gerad nen lustigen Eintopf gebaut.

    Zutaten:
    Linseneintopf aus der Dose (den günstigen ausm Supermarkt) Hehe
    1/2 Dose Ananas Stücke
    etwa 100gr Hirse
    1/2 weißen Tofu (eingebröckelt)
    Brühgranulat (Erntesegen)
    Ingwer gemahlen
    Sojasoße
    Hefeflocken
    Zwergenwiese mittelscharfer Senf
    Pfeffer
    Sojamilch (Schluck)

    Hirse und Linsentopf kochen, bis Hirse fertig, dann pürieren und den Rest dazu geben.


    Schmeck voll dufte. Wie bei Omma, aber nicht so stinking, Dank der Ananas Hehe
    Bild erspar ich trotzdem. Wink ... schaut aus, wie Durchfall.

    avatar
    AntiMainstream
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 14
    Anmeldedatum : 30.07.14

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  AntiMainstream am Mi Feb 11, 2015 12:25 am

    Räuchertofu Burger

    Schnell gemacht, beliebig varierbar, viel Protein und schmeckt Hammer Very Happy



    Räuchertofu in Scheiben schneiden, in Olivenöl anbraten. Wenn alle Scheiben auf beiden Seiten schön krossbraun sind, raus aus der Pfanne und auf beiden Seiten salzen und pfeffern. Brötchen nehmen, auseinander schneiden. Was jetzt folgt, kann man nach Belieben varieren. Ich streich beide Seiten mit Senf an, leg auf eine Seite ein paar Blätter Salat, darauf aufgeschnittene Tomatenscheiben, ne halbe geriebene Karotte (hatte ich bei dem Burger vom Bild vergessen) und irgendwo dazwischen noch Ketchup rein. Nächstes Mal probier ich noch Gurkenscheiben.
    avatar
    FräuleinC
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 138
    Anmeldedatum : 10.02.15
    Ort : Hannover

    Couscous-Salat ohne Kochen

    Beitrag  FräuleinC am Mi Feb 11, 2015 10:44 am

    Ziemlich gut zum Mitnehmen und Vorbereiten und extrem variabel.
    Grundgerüst besteht aus Saft einer Zitrone (oder gleiche Menge Wasser), einem Schluck Olivenöl, Couscous nach Gusto und etwas wasserhaltigem Gemüse (ich nehme meistens Gurke, Tomate u. Paprika).

    Zitrone pressen, mit Olivenöl vermischen, Gemüse kleinschneiden und alles in einer Dose mindestens drei Stunden stehen lassen. Ich mache es meistens am Vorabend und esse es dann am nächsten Tag.

    Schmeckt auch prima mit: Artischockenherzen, Kidneybohnen, Kichererbsen, gelben Linsen (auch nicht gekocht/vorher eingeweicht), Tofu oder einem Schluck Hafersahne.
    Klappt auch, wenn man Couscous durch Bulgur austauscht (der Versuch mit Amaranth wird morgen besser bewertbar sein).
    avatar
    FräuleinC
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 138
    Anmeldedatum : 10.02.15
    Ort : Hannover

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  FräuleinC am Mo Feb 16, 2015 6:43 am

    Am Wochenende hat mich mal die Lust gepackt, etwas Veganes nach Art eines Cordon Bleus zu machen.
    Ich kann mich an den Geschmack zwar nur noch vage erinnern, weil das einfach zu lange her ist, aber manchmal packt es mich und dann entsteht so etwas oder z.B. auch veganer Eiersalat Very Happy

    Hauptsächlich habe ich mich da an das gleichnamige Rezept vom veganen Teller gehalten, Links dürfen ja noch nicht gepostet werden von mir...
    Verändert habe ich nur die Menge der Sojasteaks (wir hatten acht), aber die anderen Parameter haben dafür locker gereicht und die Panade, da hatten wir Cornflakes. Den Stärke-/Mehl-/Wasserbrei habe ich allerdings mit dem Hähnchensalz vermischt, weil das sonst durch die Cornflakes gerieselt wäre und nur das letzte "Schnitzel" was abbekommen hätte.

    Geschmeckt hats, aber ich glaube nicht wie das Original.
    avatar
    p.o.d.d.n.
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2543
    Anmeldedatum : 22.06.13

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  p.o.d.d.n. am Do März 19, 2015 12:46 am

    Ich hab mit Kichererbsenmehl nicht wirklich Erfahrung. Halt irgendwie Falafalartiges basteln, aber sonst eher nichts. Schmeckt so was (ungewürztes)?!

    http://www.chefkoch.de/rezepte/2635091413966207/Kichererbsen-Wraps.html
    avatar
    Nappi
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 436
    Anmeldedatum : 20.01.14
    Alter : 44
    Ort : Nähe Stuttgart

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  Nappi am Do März 19, 2015 12:54 am

    Das schmeckt bestimmt. Meine Freundin macht mit Kichererbsenmehl die besten veganen Tortilla de patatas. Viel besser als mit so nem Eiersatzzeug Daumen hoch!
    avatar
    p.o.d.d.n.
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2543
    Anmeldedatum : 22.06.13

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  p.o.d.d.n. am Do März 19, 2015 12:58 am

    na denn kommt das mal auf die nächste Einkaufsliste Wink
    avatar
    Nappi
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 436
    Anmeldedatum : 20.01.14
    Alter : 44
    Ort : Nähe Stuttgart

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  Nappi am Do März 19, 2015 2:21 am

    avatar
    Nappi
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 436
    Anmeldedatum : 20.01.14
    Alter : 44
    Ort : Nähe Stuttgart

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  Nappi am Do März 19, 2015 2:32 am

    Laut Rezept zwar pürierte Kichererbsen (sollte dann doch auch bestens mit Kichererbsenmehl gehen?!), aber das Resultat des Rezepts ist echt super gut!

    Eiersalat auf Basis von Kichererbsen und Nudeln(!)

    Bei mir sah das so aus...



    ...und es schmeckt einfach nur wie richtig geiler Eiersalat!  Very Happy

    Rezept:
    - 80g Penne-Nudeln (Hartweizengrieß)
    - 180g Kichererbsen aus dem Glas
    - 2 Msp. Kurkuma
    - 1 Zwiebel
    - 1/2 Bund Schnittlauch
    - 120g vegane Mayonnaise
    - Kala Namak Salz
    - Pfeffer aus der Mühle

    Zubereitung siehe YT-Video: https://youtu.be/cvdd3uvfMW4 Yeah!

    Schnittlauch war nicht zur Hand und wir hatten noch Gewürzgürkchen drin Daumen hoch!
    avatar
    p.o.d.d.n.
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2543
    Anmeldedatum : 22.06.13

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  p.o.d.d.n. am Do März 19, 2015 4:10 am

    na, wenns wie richtig geiler Eiersalat schmeckt, dann werd ich das Rezept im Auge behalten bzw. bookmarkn!! Laughing

    Ich such gerad aber eher was lowcarb-brotiges. Also...eher trocken, als matschig Hehe ...deshalb die Pfannesaukenwrapsdingers.
    avatar
    Phoenix
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 581
    Anmeldedatum : 17.08.11

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  Phoenix am Do März 19, 2015 7:19 am

    Yo, Eiersalat fehlt mir. Das probiere ich mal aus.

    Dann würde nur noch ein Ersatz für Thunfisch fehlen… das Zeug fehlt mir. Pizza und als Salat. Crying or Very sad
    avatar
    Nappi
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 436
    Anmeldedatum : 20.01.14
    Alter : 44
    Ort : Nähe Stuttgart

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  Nappi am Do März 19, 2015 8:19 pm

    Insbesondere für im Salat fand ich geschmorten Tofu ganz gut. Mal ne schöne Abwechslung...
    http://www.alles-vegetarisch.de/fleischersatz-vegan-tofu-geschmort-gewuerzt-vielseitig-pflanzlich-glutenfrei,art-333
    Hat geschmacklich allerdings nix mit Thunfisch zu tun, hat einen ganz eigenen Geschmack, aber von der Konsistenz ein bisschen ähnlich.
    Oder meintest du einen reinen Thunfischsalat? Fisch-"Ersatzprodukte" hab ich in dem Sinne noch keine probiert.
    avatar
    Malte
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 680
    Anmeldedatum : 13.04.11
    Alter : 33

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  Malte am Fr März 20, 2015 4:59 am

    Phoenix schrieb:Yo, Eiersalat fehlt mir. Das probiere ich mal aus.

    Dann würde nur noch ein Ersatz für Thunfisch fehlen… das Zeug fehlt mir. Pizza und als Salat. Crying or Very sad

    Gibts doch auch vegan.

    Hab ich ein Mal gegessen, war okay. Bin aber eh kein grosser Fan von Thunfisch.
    avatar
    Holger
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4527
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Alter : 36
    Ort : Bochum

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  Holger am Fr März 20, 2015 5:41 am

    Den "Tuna" von Vantastic Foods gab's doch glaub ich auch immer auf der Pizza im ehemaligen Cakes 'n' Treats? Das Zeug kommt für mein Empfinden wirklich extrem nah ran. Wie's in Salat ist, kann ich nicht sagen, aber wer Thunfisch vermisst sollte das definitiv mal probieren.


    _________________
    Squat! Bench! Deadlift!
    "It’s always easier to tear others down than it is to build yourself up, and easier to demand respect than to earn it. Of course, the easy way isn’t always the best way."
    - Dave Tate
    avatar
    p.o.d.d.n.
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2543
    Anmeldedatum : 22.06.13

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  p.o.d.d.n. am Fr März 20, 2015 10:41 pm

    auch bei Zeus in Berlin gibts ne Thunfisch Pizza. War ok. Aber nicht sonderlich intensiv im Geschmack.


    ---------------------------------------

    http://www.rockrecipes.com/vegetarian-mushroom-burger/

    Die Pilzbulette klingt interessant!

    avatar
    JanaFlauschata
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 439
    Anmeldedatum : 02.12.13
    Alter : 31
    Ort : Mannheim

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  JanaFlauschata am Sa März 21, 2015 8:37 am

    Ich nehme als Thunfischersatz für Pizza so eine Art Hummus... Also gematschte Kichererbsen mit evtl etwas veganer Mayo und Algengewürz. Find ich sehr lecker Smile
    avatar
    p.o.d.d.n.
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2543
    Anmeldedatum : 22.06.13

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  p.o.d.d.n. am Mo März 23, 2015 12:25 am

    Bestes Nutellaartigeschokozeugs bis jetzt:

    1 Handvoll Walnuss/Cashew Mix
    2 geh. EL geröstete Haselnuss (gemahlen)
    1 geh. EL Hanfmehl
    1 gehl EL Kakaopulver (Alnatura)
    neutrales Öl, bis es die richtige Konsistenz hat (vielleicht 2-3 Sek. kippen Wink )
    2 Tr. Vanille Aroma (MyProtein)

    ich glaub, dass die gemahlenen Haselnüsse geröstet sind, macht den Kick. Das Hanfmehl schmeckt man so komplett gar nicht, bzw. unterstützt vermutlich das nussige  Smile




    Edit: Wenns nicht zu matschig ist, kann man auch prima "Energiebällchen" draus machen! Daumen hoch!


    Zuletzt von p.o.d.d.n. am Di März 24, 2015 10:13 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

    Gesponserte Inhalte

    Re: Rezepte-thread

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Jul 20, 2018 8:54 pm