Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    PITT-Force

    Teilen
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 31

    Re: PITT-Force

    Beitrag  Philipp am Sa Jun 12, 2010 10:55 am

    An einem Trainingsplan eines Wettkampfbodybuilders der IFBB brauchst du dich nun wirklich nicht orientieren.

    avatar
    Tobi
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5331
    Anmeldedatum : 06.05.09
    Alter : 26
    Ort : Münster (Westfalen)

    Re: PITT-Force

    Beitrag  Tobi am Sa Jun 12, 2010 10:34 pm

    Ist halt n Plan mit höherem Volumen und dafür mehr Regeneration..ich seh da jetzt nichts unmögliches dran confused


    _________________
    Trainingsbeginn...........Aktuell
    KB      : 70 Kg................210   Kg
    BD      : 30 Kg................135   Kg
    KH      : 90 Kg................260   Kg

    BW    : 60 Kg.................86.5  Kg

    Die Ziele:
    @   75 kg:  SQ - 262,5 kg, SQ w/ Wraps - 282,5 kg, DL - 312,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 715 kg
    @ 82,5 kg: SQ w/ and w/o Wraps - 292,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 790 kg

    Team Insanity - The Laws of Physics are Merely a Suggestion
    avatar
    lukas
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1910
    Anmeldedatum : 28.05.09
    Alter : 28
    Ort : Hilden

    Re: PITT-Force

    Beitrag  lukas am So Jun 13, 2010 11:25 am

    ich finds auch noch relativ "human"... guck dir mal alte pläne aus der dolg-gym-ära an. finde ich zum teil wesentlich schlimmer.
    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 33

    Re: PITT-Force

    Beitrag  Floey am So Jun 13, 2010 10:12 pm

    Die haben dann aber in ihren Regulären Trainings auch meist nicht so viel Gewicht benutzt und sind nicht bis zum völligen Muskelversagen gegangen...
    Daher sieht man ja zB auch Lou in Pumping Iron mit nur 90 kg schrägbankdrücken oder Mike Katz mit 25kg KHs schulterdrücken. Da war Volumen das A und O und nur selten wurde bis an die Maximalgrenzen herangegangen, was die Gewichts-Intensität anbelangt.

    Edit: Hab mal 'nen eigenen Thread für das Thema aufgemacht Wink


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    MarcS
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 142
    Anmeldedatum : 22.07.09
    Alter : 34
    Ort : Duisburg

    Re: PITT-Force

    Beitrag  MarcS am Mo Jun 14, 2010 10:20 pm

    habe mir das Buch auch mal bestellt...werde es durchgehen und vll mal gen Ende des Jahres einen Plan aufstellen bzw mir gerne von euch helfen lassen..bis dato werde ich den jetzigen Plan weiter trainieren
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 31

    Re: PITT-Force

    Beitrag  Philipp am Mo Jun 14, 2010 10:29 pm

    Ich hätte dir mein Buch auch für fünf Euro verkauft..

    avatar
    MarcS
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 142
    Anmeldedatum : 22.07.09
    Alter : 34
    Ort : Duisburg

    Re: PITT-Force

    Beitrag  MarcS am Di Jun 15, 2010 12:06 am

    xphilx schrieb:Ich hätte dir mein Buch auch für fünf Euro verkauft..

    hmpf..das führt zu folgender Situation...wie wäre es einen Thread zu Eröffnen der als Marktplatz fungiert?
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 31

    Re: PITT-Force

    Beitrag  Philipp am Di Jun 15, 2010 12:18 am

    Mach doch. Wink

    avatar
    MarcS
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 142
    Anmeldedatum : 22.07.09
    Alter : 34
    Ort : Duisburg

    Re: PITT-Force

    Beitrag  MarcS am Di Jun 15, 2010 12:28 am

    xphilx schrieb:Mach doch. Wink

    Frage wurde gestellt ;-)
    avatar
    lauritz619
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 324
    Anmeldedatum : 07.02.11
    Alter : 26
    Ort : Meerbusch

    Re: PITT-Force

    Beitrag  lauritz619 am Fr Jun 03, 2011 6:34 am

    Hat jemand eine Idee wie (und ob) ich das mit meinem HST-Training verbinden kann?

    Hab in der letzten Trainingseinheit einfach mal bei Bankdrücken und Beinpresse einen PITT-Satz gemacht und hab heute tierischen Muskelkater in den beiden Muskeln (in allen anderen nicht). Hat sich auch sehr gut angefühlt also würde das gerne teilweise übernehmen.

    Also:

    1. Kann ich PITT mit HST verbinden?
    2. Wie sieht das mit der Regeneration aus? Kann ich immer noch 3 mal pro Woche trainieren?


    Denke zu Frage 2, dass es vielleicht möglich wäre die Übungen, bei denen ich PITT benutze von Einheit zu Einheit zu tauschen! (?)
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: PITT-Force

    Beitrag  human vegetable am Fr Jun 03, 2011 6:54 am

    Soweit ich weiß, werden bei HST doch auch Clustersätze benutzt. Die Puristen mögen jetzt wieder aufschreien, das sei doch was ganz anderes als PITT, aber ich sehe die Gemeinsamkeit dass man mit verhältnismäßig schweren Gewichten durch Pausen "im Satz" (oder vor dem Muskelversagen; wie auch immer) zu einem größeren Trainingsumfang kommt, als das mit straight sets ginge.

    Dann gibt's da noch max-stim, das fast identisch mit Pitt-Force ist (Einzelwdh!) und von Dan Moore, einem der Köpfe hinter HST entwickelt wurde. Das ist in jedem Fall kompatibel mit HST. Viel Spaß beim Googeln!

    avatar
    lauritz619
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 324
    Anmeldedatum : 07.02.11
    Alter : 26
    Ort : Meerbusch

    Re: PITT-Force

    Beitrag  lauritz619 am Fr Jun 03, 2011 7:51 am

    Vielen Dank!! Das hört sich doch sehr interessant an. Hab auch einen sehr guten Artikel gefunden:

    http://www.clutchfitness.com/forums/showthread.php?t=6130
    avatar
    tomveg
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 18
    Anmeldedatum : 02.10.11
    Ort : Frankfurt/Main

    Periodisierung?

    Beitrag  tomveg am Di Okt 04, 2011 10:22 pm

    Moinmoin,

    ich habe mir das Buch von Karsten Pfützenreuter gekauft (noch nicht ganz gelesen, weil, der Stil ist schon gewöhnungsbedürftig) und ein paar der Videos auf Youtube angeschaut.

    Mir scheint, er macht und propagiert ausschließlich das PITT-System. Hat hier jemand Erfahrung damit, ob man langfristig "nur" PITT machen kann bzw. sollte? Ich hielt PITT bisher für ein Maximalkrafttraining. D.h. nach 6 Wochen wäre ich dann zurück auf Volumentraining für Hypertrophie gewechselt o.ä.

    Danke für alle Anregungen.

    Viele Grüße

    Tom
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 31

    Re: PITT-Force

    Beitrag  Philipp am Mi Okt 05, 2011 2:26 am

    PITT ist alles andere als Maximalkrafttraining. Es ist eine Art des Hochintensitätstrainings, das auf Hypertrophie ausgerichtet ist. Wenn man die üblichen Rahmenbedingungen für ordentliches Krafttraining einhält, kann es also auch dauerhaft trainiert werden.

    Sechs Wochen werden bei keinem System zu einem aussagekräftigen Ergebnis führen.

    avatar
    Krishnamurti
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 07.11.11
    Ort : Gütersloh

    Re: PITT-Force

    Beitrag  Krishnamurti am Mi Nov 09, 2011 1:54 am

    Ich finde jedes system führt zu erfolg der eine spricht auch das an der andere auf jenes als ich mit pitt angefangen habe dachte ich zumindest so mitlerweile hat mich pitt vollkommen überzeugt dieses unglaubliche gefühl nach dem pitt training war mir neu 100 % horman ausschüttung kein abschnühren der muskulatur durchs blut.
    1jahr mit pitt klar zwischendurch mal ne abwechslung aber alleine vom gefühl her
    top
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: PITT-Force

    Beitrag  human vegetable am Di Jun 26, 2012 8:09 am

    Neues PITT-Buch:
    http://www.amazon.de/PITT-Force%C2%AE-Training-%C3%9Cbungsbuch-Einfach-sauber/dp/384820374X/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1340737210&sr=8-2

    Auf team.andro gibts auch einen kurzen Artikel mit Probeseiten. Sieht so aus, als gäbe es vor allem Bilder von PITT-spezifischen Übungsvariationen mit kurzen Erklärungen. Liest sich, als hätte Karsten sich diesmal beim Texten Hilfe geholt.

    Es juckt mich zwar in den Fingern, das Buch zu kaufen, aber ich warte doch lieber mal ab. Die Variationen auf den Probeseiten kenne ich schon, und als ich PITT trainiert habe kam ich von selbst auf die Idee, mir die KHs an die Decke zu hängen. Wenn jemand eine längere und aussagekräftige Rezension findet, bitte posten/verlinken!
    avatar
    Tala
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 16.08.12

    Re: PITT-Force

    Beitrag  Tala am Fr Aug 17, 2012 11:12 pm

    Hey ihr!
    Bin neues mitglied hier und konnt mich leider noch nicht vorstellen weil ich noch ein bisschen hier rumirre Very Happy Aber das krieg ich noch hin! Trotzdem wollte ich eine Frage schon mal stellen und hoffe ihr könnt mir helfen: Ich interessiere mich sehr für das PITT Training komm aber nicht auf den Link wo die Basics dazu stehen. Könntet ihr mir das Training vielleicht versuchen zu erklären oder mich einweisen wie ich mir den Plan ansehen kann
    Wäre wirklich klasse!
    avatar
    Torm
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 34
    Anmeldedatum : 15.01.13

    Re: PITT-Force

    Beitrag  Torm am Di Jan 22, 2013 7:35 am

    Ich werde mich mal mit einem nicht ganz Pitt-Force spezifischen Problem hier einnisten, dass mir aber speziell bei Kniebeugen im "Pitt-Satz" auffällt.
    Nach Karsten Pfützenreuter sollte man die Stange in den Pausen möglichst lange auf den Schultern behalten und erst bei den letzten Wiederholungen jedes mal im Rack ablegen.
    Nun zu meinem Problem: Mir geht im Nacken und im oberen Rücken bei dieser Vorgehensweise so schnell Kraft und Spannung flöten, dass ich am Ende des "Pitt-Satzes" die Stange kaum noch kontrolliert im Nacken ablegen kann, obwohl in den Beinen und im unteren Rücken noch genug Kraft vorhanden wäre. traurig

    Ergo fehlt mir an dieser Stelle die nötige Muskulatur. Nun die Frage was man dagegen tun kann? Gibt es da spezielle Übungen um diesen Bereich zu stärken oder verschwindet dieser Problem von alleine umso länger man diese Übung ausführt?

    schonmal Danke im voraus
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 31

    Re: PITT-Force

    Beitrag  Philipp am Di Jan 22, 2013 8:25 am

    Das ist ja kein seltenes Problem. Das kann ja bereits bei normalen Kniebeugen vorkommen. Deine Analyse war allerdings schon richtig.

    Ich würde Rack Deads oder T-Bar-Rudern empfehlen, falls du diese Schwachstelle gezielt bearbeiten möchtest. Beides natürlich möglichst schwer.

    avatar
    SKliert
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 264
    Anmeldedatum : 15.04.12
    Alter : 26
    Ort : Frankfurt

    Re: PITT-Force

    Beitrag  SKliert am Fr Apr 26, 2013 11:04 am

    Hat noch jemand das Haupt-/Übungsbuch frei zum Verkauf? Smile
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 31

    Re: PITT-Force

    Beitrag  Philipp am Fr Apr 26, 2013 9:55 pm

    Ich hab's immer noch.

    avatar
    SKliert
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 264
    Anmeldedatum : 15.04.12
    Alter : 26
    Ort : Frankfurt

    Re: PITT-Force

    Beitrag  SKliert am Sa Apr 27, 2013 11:09 pm

    und würdest du es auch immernoch für fünf Euro abgeben? Doofes Grinsen
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 31

    Re: PITT-Force

    Beitrag  Philipp am So Apr 28, 2013 1:42 am

    Würde ich. Schreib mir einfach eine PN.

    avatar
    SKliert
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 264
    Anmeldedatum : 15.04.12
    Alter : 26
    Ort : Frankfurt

    Re: PITT-Force

    Beitrag  SKliert am Sa Aug 24, 2013 11:34 pm

    Wer von euch trainiert hier im Forum denn (immer noch) nach PITT?

    würde mich mal sehr interessieren wie eure Trainingspläne aussehen! Smile
    avatar
    .Tim.
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 49
    Anmeldedatum : 18.11.13

    Re: PITT-Force

    Beitrag  .Tim. am Fr Dez 06, 2013 3:00 am

    Dem kann ich mich nur anschließen ;-) Und wo die genauen Unterschiede zwischen PITT und HITT sind.. Also nicht von der Ausführung her, sondern wann sollte man welches machen? Oder sind es einfach nur 2 Systeme die auf dem gleichen Prinzip beruhen?

    Gesponserte Inhalte

    Re: PITT-Force

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Jun 22, 2018 9:17 pm