Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Vegan kann nicht gesund sein - es fehlt Vitamin B12!

    Anonymous
    Gast
    Gast

    Vegan kann nicht gesund sein - es fehlt Vitamin B12! Empty Vegan kann nicht gesund sein - es fehlt Vitamin B12!

    Beitrag  Gast am Mo Mai 25, 2009 6:50 am

    Habe ich mal runterschrieben (viel Copy & Paste:-) ) um, wenn wieder mal das "Argument" aufkommt, schnell Antworten zu können.
    Kritik & Verbesserung erwünscht!


    Ein "Argumentation" gegen den Veganismus ist häufig die Aussage, dass eine vegane Ernährung nicht natürlich und ungesund wäre und man Vitaminpillen nehmen müsste.
    Dies ist nicht der Fall.
    Ernährt man sich vegan, muss man nur ein Vitamin im Auge behalten. Das Vitamin B12.
    Vitamin B12 ist sehr wichtig um Blut und Nerven gesund zu erhalten. Es wird jedoch weder von Pflanzen, noch von Tieren hergestellt, sondern von Mikroorganismen. Durch eine verbesserte Hygiene und moderne Produktionsprozesse werden jedoch die B12 erzeugenden Bakterien zerstören.
    Unsere verstärkte Hygiene in der modernen Zivilisation ist also dafür verantwortlich, dass eine rein pflanzliche Ernährung kein Vitamin B12 beinhaltet.
    Würden wir, wie unseren nahen Verwandten die Menschenaffen unsere Lebensmittel ungereinigt vom Boden essen und keine Hygiene nach dem Stuhlgang betreiben, müssten wir uns keine Gedanken über einen Mangel machen (Dies soll kein Ansporn sein Dreck bzw. ungereinigte Lebensmittel zu essen, das ist ungesund!).
    Ein Tribut unserer modernen Gesellschaft ist demnach die Notwendigkeit der Einnahme von Vitamin B12.
    Tierische Lebensmittel enthalten Vitamin B12 weil die Bakterien das Vitamin im Darm der Tiere produzieren.
    Dies ist aber auch nur dann der Fall, wenn die Tiere aus "artgerechter" Haltung stammen. Vitamin B 12 wird ausschließlich von einer gesunden Darmflora der Tiere gebildet. In der Massentierhaltung ist dies durch die verfütterten Antibiotika jedoch teilweise so stark gestört, dass Fleisch aus dem Supermarkt oftmals Vitamin B12 frei ist.

    Auch beim Menschen kommen diese Mikroorganismen im Darm vor und produzieren dort B12. Allerdings kann der Mensch damit seinen B12-Bedarf nur unzureichend decken.
    Früher war man der Ansicht, dass der Bedarf von Vitamin B12 bei veganer Ernährung durch milchsauer vergorene Lebensmittel (Sauerkraut, Rote Bete) oder Algen gedeckt werden kann. Mittlerweile weiß man, dass es sich dabei um inaktive Vitamin B12-Analoga handelt, die vom menschlichen Stoffwechsel nicht verwertet werden und die Aufnahme von Vitamin B12 sogar behindern können.

    In den Supermärkten gibt es Lebensmittel, welche mit Vitamin B12 (Cyanocobalamin) angereichert wurden (Multivitaminsäfte, Müslis, Frühstückszerealien, Sojadrinks, Soja Produkte, Softdrinks, Margarine, Traubenzucker u.v.m) womit man den Tagesbedarf decken kann.

    Die WHO setzt den Tagesbedarf von Vitamin B12 auf 1 µg am Tag für Erwachsene fest.

    Ein Beispiel: 200 ml angereicherte Sojamilch decken den Tagesbedarf.

    Möchte man ein Vitamin B12 Präparat nutzen, so bietet sich ein flüssiges Vitamin B12 in Form von Methylcobalamin an.

    Methylcobalamin wird ca. 3x mal besser vom Körper aufgenommen als Cyanocobalamin.
    Denn Methylcobalamin ist bereits die bioaktive Form des Vitamin B12. Die meisten B12 Präparate oder angereicherte Lebensmittel sind aus Cyanocobalamin, welche im Körper erst in die bioaktive Form umgewandelt werden muss.
    Hierbei ist der Instrinct Faktor wichtig.
    Bei Methylcobalamin kann man sogar Resorptionsstörungen der Magenschleimhaut umgehen.
    Also eine echte Alternative zur Spritze, da bereits die Aufnahme in der Mundschleimhaut beginnt.

    Methylcobalamin ist eine effektive B12 Quelle, welche auch für Allesköstler ab dem 50zigsten Lebensjahr interessant ist, da Menschen ab 50 Jahren mehr und mehr Probleme haben B12 aus der Nahrung zu verwerten (Rückgang des Instrinct Faktor, atrophische Gastritis).

    Zurück zum Thema Gesundheit.
    Ja, ein rein pflanzliche Ernährung ist gesund.
    Dies bestätigt Dr. Campbell, Professor für Biochemie an der Cornell University.
    Campbell untersuchte in einer groß angelegten epidemiologischen Studie ("The China Study") die Beziehung zwischen dem Verzehr von tierischen Produkten und Krankheiten. Die "The China Study" untersucht die Beziehung zwischen dem Verzehr von tierischen Erzeugnissen und Krankheiten wie Krebserkrankungen (Brust-, Prostata-, Enddarm), Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen, Fettleibigkeit, Autoimmunerkrankungen, Osteoporose, degenerative Gehirn-Krankheit.

    Dabei entdeckte Campbell und sein Team, dass selbst geringe Mengen tierischer Produkte bereits einen signifikanten Einfluss auf chronische Erkrankungen haben. Er empfiehlt eine pflanzliche Ernährung und die Vermeidung des Konsums von Rindfleisch, Geflügel, Eiern und Milch um unterschiedlichste Krankheiten zu verhindern.

    Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass die Ergebnisse der Studie darauf hin deuten, dass je geringer der Anteil an tierischen Lebensmittel in der Nahrung ist, desto größer die gesundheitlichen Vorteile liegen, insbesondere in einem Bereich von 10% bis 0% der gesamten Kilokalorien. So ist es nicht unangemessen, davon ausgehen, dass der optimale Anteil an tierischen Lebensmitteln null sein sollte, zumindest für Personen mit einer Prädisposition für eine degenerative Erkrankung.

    http://de.wikipedia.org/wiki/The_China_Study
    Alex
    Alex
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 1904
    Anmeldedatum : 30.04.09
    Alter : 109
    Ort : Cardio Hell

    Vegan kann nicht gesund sein - es fehlt Vitamin B12! Empty Re: Vegan kann nicht gesund sein - es fehlt Vitamin B12!

    Beitrag  Alex am Mo Mai 25, 2009 9:36 am

    Hab's jetzt nur überflogen, aber sieht gut aus Daumen hoch!

    Ist so in etwa das, was ich in Diskussionen auch immer sage.


    _________________
    Life before death.
    Strength before weakness.
    Journey before destination.
    Kampfkoloss
    Kampfkoloss
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 543
    Anmeldedatum : 10.05.09

    Vegan kann nicht gesund sein - es fehlt Vitamin B12! Empty Re: Vegan kann nicht gesund sein - es fehlt Vitamin B12!

    Beitrag  Kampfkoloss am Mo Mai 25, 2009 10:50 am

    gorillastrength schrieb:Ein "Argumentation" gegen den Veganismus ist häufig die Aussage, dass eine vegane Ernährung nicht natürlich und ungesund wäre und man Vitaminpillen nehmen müsste.
    In letzter Zeit geht mir häufiger der Gedanke durch den Kopf, dass ich irgendwo hier im Forum mal gelesen habe (ich glaub im Rahmen des China-Studio-Threads) dass der Mensch möglicherweise von Natur aus Veganer ist.

    Folgendes würde mE dafür sprechen:

    - Dass der Mensch kein Allesfresser ist sieht man an seinen Zähnen (es fehlen die Reißzähne).

    - Dass ein Großteil der Weltbevölkerung keine Milch verträgt und der andere Teil nur deshalb Milch verträgt, weil er sich im Laufe der Jahrhunderte daran angepasst hat (habe ich auch hier im Forum aufgeschnappt wenn ich das richtig in Erinnerung hab -sorry, komm grad vom Training, Kopf ist noch Matsche wirr ), würde ebenfalls in diese Theorie passen.

    - Dass die oftmals aufgeführten Inuit sich nur von Fleisch ernähren, dafür aber nur eine Lebenserwartung von 50-60 Jahren haben (richtig, auch irgendwo hier im Forum aufgeschnappt) etc.

    Was ich aber eigentlich schreiben wollte: Doofes Grinsen
    "Die vegane Ernährung ist nicht natürlich, da in Pflanzen kein Vitamin B12 enthalten ist."
    Ist auf den ersten Blick richtig, dass Problem ist aber nicht, dass das Vitamin B12 nicht in der Nahrung steckt, sondern durch unsere (ebenfalls unnatürliche, übertriebene) Hygiene nicht mehr auf der Nahrung enthalten ist.

    Dass wir als Menschen uns durch den "Segen" der Zivilisation aber recht weit von unserer natürlichen Umgebung entfernt haben braucht man an dieser Stelle wohl nicht erwähnen...

    Gesponserte Inhalte

    Vegan kann nicht gesund sein - es fehlt Vitamin B12! Empty Re: Vegan kann nicht gesund sein - es fehlt Vitamin B12!

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Okt 19, 2019 6:45 pm