Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Probleme mit Kreuzheben

    BlackSimon
    BlackSimon
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 27.07.12
    Alter : 27
    Ort : Heidelberg

    Probleme mit Kreuzheben Empty Probleme mit Kreuzheben

    Beitrag  BlackSimon am Do Sep 13, 2012 6:11 am

    Hallo!
    Obwohl ich jetzt ja schon fast 2 Jahre trainiere habe ich das Kreuzheben aus Angst vor Verletzungen immer gemieden. Da es aber (und das glaube ich auch gerne) eine der besten Rückenübungen sein soll, wollte ich es jetzt mal endlich angehen. Habe deswegen mal ein paar Sätze gemacht aber habe unmittelbar danach kurz Schmerzen gehabt und am nächsten Tag dann auch wieder. Also bin nicht so davon begeistert und vermute, dass ich was falsch mache (oder ich bin einfach für die Übung ungeeignet, gibts das auch?^^)
    Naja lange Rede kurzer Sinn, hier ist das Video was ich (schonmal präventiv) aufgenommen hatte...
    Also, wo genau liegen die Fehler? Ich bin mir nicht danz sicher, ob ich zB mit dem Po weiter hoch müsste... Sieht die Körperspannung ok aus? Ist die Rückenposition richtig? Stimmt überhaupt der Bewegungsablauf an sich?
    Leider ist mein Kopf bei den ersten 2 Sätzen abgeschnitten...
    restausverkauf
    restausverkauf
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1202
    Anmeldedatum : 08.02.12
    Alter : 30
    Ort : Frankfurt

    Probleme mit Kreuzheben Empty Re: Probleme mit Kreuzheben

    Beitrag  restausverkauf am Do Sep 13, 2012 6:27 am

    was mir spontan auffiel

    1) fast kein Lockout vorhanden.. sprich du bist noch recht weit vornübergebeugt mit dem Gewicht. Versuch mal am Ende die Gluteus Muskeln nochmal deftig anzuspannen - wohlgemerkt soll das nicht heißen, dass du dich nach hinten lehnen sollst Wink
    2) die Stange ist zu weit von deinem Beinen weg. Im Prinzip soll sie sich so nah wie möglich an den Beinen entlang bewegen, da du so den biomechanisch optimalen Weg für das Gewicht erreichst.

    Es gibt ja irgendwo hier diesen Kreuzhebe Technik Thread.. das solltest du dir mal zu Gemüte führen.

    Euphoric
    Euphoric
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 2825
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 37
    Ort : Nordfriesland

    Probleme mit Kreuzheben Empty Re: Probleme mit Kreuzheben

    Beitrag  Euphoric am Do Sep 13, 2012 6:28 am

    bin mir nicht sicher, ob du das Gewicht vll zu sehr auf dem Vorderfuß hast.
    Hüfte vor, wenn du oben bist.
    Gewicht ruhig zwischen den Wiederholungen ablegen


    _________________
    I'm the last motherfucker that you ever wanna fuck with


    "Bad guys don't count carbs"
    -Captain Awesome-
    avatar
    Oli
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 67
    Anmeldedatum : 27.07.12

    Probleme mit Kreuzheben Empty Re: Probleme mit Kreuzheben

    Beitrag  Oli am Do Sep 13, 2012 7:18 am

    Denke ich auch, Du bist recht weit vorn mitm Gewicht. Versuch doch mal dich mehr "reinzusetzen", also das (Körper-)Gewicht hauptsächlich auf den Hacken zu halten und die Hantel leicht nach hinten zu ziehen.

    Viel Spaß beim Heben!
    BlackSimon
    BlackSimon
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 27.07.12
    Alter : 27
    Ort : Heidelberg

    Probleme mit Kreuzheben Empty Re: Probleme mit Kreuzheben

    Beitrag  BlackSimon am Do Sep 13, 2012 10:20 pm

    Ok, das mit dem Absetzen sollte sich ja noch recht einfach umsetzen lassen. Vielen Dank jedenfalls schonmal für die Hilfe! Smile
    Ja den Thread kannte ich schon und obwohl es vllt nicht danach aussieht ( Doofes Grinsen ) habe ich mich vorher schon darüber informiert wie man das machen soll aber ist natürlich immer ein Unterschied ob man etwas bloß liest und sich in Videos anguckt oder ob man es dann mal wirklich auch mit Gewicht ausprobiert und viele Sachen, die man vorher vllt eher "überlesen" hat, werden dann doch plötzlich ausschlaggebend.
    Wegen dem Reinsetzen: Das habe ich glaube ich deswegen nicht gemacht weil ich oft gelesen habe, dass es ein typischer Anfängerfehler wäre, das "zu stark" zu betreiben, also mit dem gesamten Oberkörper nach hinten wippen, wenn das Gewicht oben ist. Aber so wie ich euch verstehe ist das nicht schlimm, wenn man sich ein kleines Stück nach hinten streckt?
    Danke auch für den Tip mit den HAcken, das muss ich vorher immer überlesen haben, ich hatte es zwar nicht nur auf dem Vorderfuß, aber immerhin über den Gesamtfuß verteilt...
    Philipp
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 32

    Probleme mit Kreuzheben Empty Re: Probleme mit Kreuzheben

    Beitrag  Philipp am Do Sep 13, 2012 11:48 pm

    Niemals nach hinten strecken! Das meinte hier niemand. Es geht um die Streckung der Hüfte. Versuch in der obersten Position einfach mal bewusst deinen Hintern anzuspannen, dann wirst du hoffentlich merken, was wir meinen.

    Die Scheiben, die du benutzt, sind kleiner als 20kg-Scheiben in einem gängigen Studio, oder? Falls dem so ist, leg dir am besten Scheiben unter, das dürfte den Rücken an einem ansonsten kritischen Punkt entlasten.
    avatar
    Oli
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 67
    Anmeldedatum : 27.07.12

    Probleme mit Kreuzheben Empty Re: Probleme mit Kreuzheben

    Beitrag  Oli am Fr Sep 14, 2012 6:01 am

    Was ich mit "Reinsetzen" meinte, war, dass du versuchen könntest den Hintern längern unten zu halten, also nicht Hintern hoch und dann Hantel hoch (übertrieben gesagt :-D). Und in der oberen Position dann die Hüfte nach vorn bringen (aber nicht ins Extreme)...
    Grüße

    Gesponserte Inhalte

    Probleme mit Kreuzheben Empty Re: Probleme mit Kreuzheben

    Beitrag  Gesponserte Inhalte

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Okt 19, 2019 7:22 pm