Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    "Verschwinde von meinem Kniebeugenständer!"

    Philipp
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 32

    "Verschwinde von meinem Kniebeugenständer!" Empty "Verschwinde von meinem Kniebeugenständer!"

    Beitrag  Philipp am Sa Sep 05, 2009 3:25 am

    Sehr lesenswerter Artikel, vor allem für Besucher größerer Studios, bzw. Ketten. Auch die kurze Anmeldung bei Team Andro lohnt sich dafür. Wink

    http://www.team-andro.com/verschwinde-von-meinem-kniebeugestaender.html

    Retrogradation
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    "Verschwinde von meinem Kniebeugenständer!" Empty Re: "Verschwinde von meinem Kniebeugenständer!"

    Beitrag  Retrogradation am Mi Dez 02, 2009 6:31 am

    Kannst Du mir den Rest des Artikels mal per pn zukommen lassen? Ich hab keine Lust mich da anzumelden, bin aber dennoch neugierig. Wink
    Floey
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 34

    "Verschwinde von meinem Kniebeugenständer!" Empty Re: "Verschwinde von meinem Kniebeugenständer!"

    Beitrag  Floey am Mi Dez 02, 2009 7:00 am

    Ach, das ist doch alles nix neues Wink


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    Philipp
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 32

    "Verschwinde von meinem Kniebeugenständer!" Empty Re: "Verschwinde von meinem Kniebeugenständer!"

    Beitrag  Philipp am Mi Dez 02, 2009 9:40 am

    Ich habe den Text einfach mal kopiert. Ich weiß gar nicht, warum ich da nicht schon eher drauf gekommen bin.

    Die Leiden des jungen F.
    Verschwinde von meinem Kniebeugeständer...

    Von Frank-Holger Acker, 05.09.2009
    Ich trainiere zur Zeit aufgrund eines nicht alltäglichen Biorhythmuses und der Tatsache, dass ich ein notorischer Alleintrainierer bin, in einem 24-Stunden Fitnessstudio. Da man mir in einem normale Studio leider keinen Schlüssel geben wird, dass ich auch nach 22Uhr noch wie mir gerade ist an die Geräte kann und der Preis der großen, deutschen Fitnesskette zugegeben unschlagbar ist, gibt es praktisch keine Alternative. Und was für unsere boxenden Milchschnittenboys aus der Ukraine gut ist, kann für mich ja eigentlich nur gut genug sein. Kurz um: Es ist an und für sich recht praktisch dort zu trainieren.

    Doch die Tatsache im trainingstechnischen Auffangbecken der deutschen Studiolandschaft gelandet zu sein, birgt keinesfalls nur Vorteile. Ein jeder, der bereits einmal in der gelben Bananenkette trainiert hat, wird sicherlich die ein oder andere mehr als unterhaltsame Anekdote erzählen können.

    Nun, für mich persönlich ist es streng genommen bereits das zweite Studio dieser Art, das ich mit meiner Mitgliedschaft bereichere. Mein ersten Erfahrungen machte ich 2006 in meiner Powerlifting-Wettkampfsaison, was auch wiederum zur Beendigung meiner Mitgliedschaft führte. Andere Mitglieder störten sich damals an Ketten, Equipment und durchaus manchmal einer schweren Kreuzhebenhantel, die nicht wie auf rohen Eiern abgelegt wurde. Man bat mich das Studio zu wechseln, was ich damals auch aus entsprechend eigener Unzufriedenheit tat.

    "Nun gut, neue Stadt, neues Glück!" dachte ich. Also meldete ich mich aufgrund mangelnder Alternativen (bzw. solcher, die nicht ernstzunehmen waren – es ist ja nicht so, dass ich nicht gesucht hätte) wieder bei der gleichen Kette an. Und entweder liegt es an der deutlich anderen geographischen Lage meines aktuellen Wohnsitzes, oder der Tatsache, dass times really have changed!

    Zumindest konnte ich mich nicht daran erinnern, dass ein bayrischer Autohersteller schon früher die Autoflotte für viele potentielle Trainierende produziert hätte, genauso wenig, wie an die Tatsache, dass Ed Hardy-Shirts inzwischen als Sportkleidung beworben werden. Aber gut. Andere Dinge haben sich dafür um so weniger geändert. Viel zu enge Shirts bei Typen, deren Bauchumfang größer als der Brustumfang ist, die Cardio-Miezen, die in einer Geschwindigkeit das Laufband besetzen, die ich bei jedem Gang zur Toilette überbieten würde, und die Besetzung des Powerracks. Sie wissen schon:

    Powerrack, das: Trainingsgerät, das in ->Fitnessstudios in der Regel frei ist, solange kein ->Nicht-Bein-Trainierer ->Bizepscurls ausführt. [Quelle: Frank-Holger Acker: Neues Bodybuilding-Lexikon (work in progress)]

    Und genau da liegt das Problem. Kommt man einmal ausnahmsweise nicht zu später Stunde trainieren, wird man nicht selten selbst bei den obligatorischen zwei Powerracks erst einmal warten dürfen wie zu DDR Zeiten, wenn es Bananen gab.

    Und das nicht etwa, weil es mal wieder zum studiointernen Kniebeugewettkampf zwischen den Besuchern gekommen wäre, oder beim parallelen Good Mornings ausführen unglaubliche Gewichte bewegt werden würden. Nein, viel mehr werden die Langhanteln Deutschlands größter Fitnesskette mal wieder dafür missbraucht Langhantelcurls mit den kleinsten Scheiben, die man finden konnte, auszuführen. HALLO? Ich bin ein ruhiger und gesitteter Studiobesucher, doch das sind diese Momente, in denen ich solchen Typen mal gepflegt ins Gesicht spucken könnte.

    Genauso wie die Situation, als mir vor wenigen Wochen aus dem verschlossenen Spind das Portemonnaie mit 10€ und diversen Papieren gestohlen wurde. Ich wusste nicht, worüber ich mich mehr aufregen sollte. Die Tatsache, dass bei zur Tatzeit fünf anwesenden Trainierenden niemand in der Lage war, die Leute mit Foto, Namen und Adresse aus dem Computer zu ziehen oder der Moment, in dem der Nachtwart mir selbst vorführte, wie ich ohne Weiteres die Schlösser anderer Trainierenden knacken könnte und erklärte, dass dies ein bekanntes Problem wäre. - Das sind die Momente, in denen die eigene Ruhe auf die Probe gestellt wird.

    Nun, ich behielt sie. So, wie ich sie auch ein jedes Mal bewahre, wenn am Powerrack mal wieder um die Wette gecurlt wird und der vielleicht nutzloseste Muskel, den der Körper vorzuweisen hat, mit Hilfe des eng anliegenden Muskelshirts oder im Zweifelsfall durch die hochgekrämpelten Ärmel sich selbst, dem Spiegel und mir - der immer noch wartet - präsentiert wird.

    Ich darf im Bananenstudio keine Geräte mit dem Handtuch reservieren, darf keine Straßenkleidung tragen und ich soll mich nach dem Training nicht im Waschbecken baden. Aber darf das Powerrack mit intensiven Curlbewegungen besetzen? Das ist wie in den Puff zu gehen, um dort zu wichsen.

    Irgendwas läuft also ziemlich falsch. Kann nicht mal jemand die Milchschnittenboys darauf aufmerksam machen, dass sie darüber einen "Besser benehmen" Videoclip für den hauseigenen Channel drehen sollen? Oder warum nicht die ersten 15er Scheiben fest auf die Langhantel schweißen? Dann würde auch keiner der Experten mehr auf die Idee kommen, das Ganze für seine Curlversuche zu missbrauchen..

    Natürlich ist das nichts neues, aber es ist eben immer wieder lustig. Very Happy

    Floey
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 34

    "Verschwinde von meinem Kniebeugenständer!" Empty Re: "Verschwinde von meinem Kniebeugenständer!"

    Beitrag  Floey am Mi Dez 02, 2009 10:14 am

    Ja, kennt man eben echt so...


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    Holger
    Holger
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4527
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Alter : 37
    Ort : Bochum

    "Verschwinde von meinem Kniebeugenständer!" Empty Re: "Verschwinde von meinem Kniebeugenständer!"

    Beitrag  Holger am Sa Dez 05, 2009 3:51 am

    Hehe, so sieht's aus. rofl

    Ich hab heute auch mal wieder die Hantel mit genau 2x 2,5kg bestückt unten auf dem Rack vorgefunden. Wenn die schon sowas machen, dann könnten sie doch wenigstens danach diese zwei kleinen Scheibchen auch wieder wegräumen, sollte man meinen...


    _________________
    Squat! Bench! Deadlift!
    "It’s always easier to tear others down than it is to build yourself up, and easier to demand respect than to earn it. Of course, the easy way isn’t always the best way."
    - Dave Tate
    Retrogradation
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    "Verschwinde von meinem Kniebeugenständer!" Empty Re: "Verschwinde von meinem Kniebeugenständer!"

    Beitrag  Retrogradation am Sa Dez 05, 2009 3:59 am

    Ist halt nicht jeder so vorbildlich wie wir.

    Ich räume auch immer alle Gewichte wieder weg. Mich hat zwar noch keiner drauf angesprochen, aber ich glaube, die meisten Leute bei der Gelben Banane finden PITT seltsam, wenn man nach der Wiederholung die Hantel immer kurz ablegt. Very Happy Aber auch die Trainer haben noch nichts gesagt, obwohl die ja sonst immer predigen, daß man immer die Spannung halten soll.
    lukas
    lukas
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1910
    Anmeldedatum : 28.05.09
    Alter : 30
    Ort : Hilden

    "Verschwinde von meinem Kniebeugenständer!" Empty Re: "Verschwinde von meinem Kniebeugenständer!"

    Beitrag  lukas am Mo Dez 07, 2009 11:03 am

    bist du jetzt auch auf PITT? oO
    Retrogradation
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    "Verschwinde von meinem Kniebeugenständer!" Empty Re: "Verschwinde von meinem Kniebeugenständer!"

    Beitrag  Retrogradation am Mo Dez 07, 2009 6:46 pm

    Also die Übungen, die man problemlos nach PITT ausführen kann, mache ich so. Ich finde das echt geil irgendwie. Smile
    Na ja, es motiviert auch, wenn man ein hohes Gewicht oft bewegen kann, und ich spüre das Training immer sehr gut in den Muskeln. Ich werde es mal eine Weile beibehalten und schauen, was das für Auswirkungen hat.
    Interessant ist, daß das Training an sich eigentlich recht kurz ist, ich trotzdem ziemlich ins Schwitzen komme und der Kreislauf/Stoffwechsel eigentlich die ganze Trainingszeit über ziemlich hochgefahren ist.
    Ich habe auch das Gefühl, man kann den Muskeln beim Wachsen zuschauen, aber das ist sicher nur Einbildung. Doofes Grinsen

    Gesponserte Inhalte

    "Verschwinde von meinem Kniebeugenständer!" Empty Re: "Verschwinde von meinem Kniebeugenständer!"

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Sep 16, 2019 9:13 pm