Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Osteochondrose - Erfahrungen?

    stefan
    stefan
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 704
    Anmeldedatum : 30.07.11
    Alter : 32
    Ort : Köln

    Osteochondrose - Erfahrungen? Empty Osteochondrose - Erfahrungen?

    Beitrag  stefan am Do Jul 11, 2013 1:50 pm

    Hey Leute,

    war heute wegen meiner Rückenproblematik beim Orthopäden - und neben der bereits bekannten Skoliose wurde eine ziemlich dünne Bandscheibe genau im problematischen Bereich entdeckt
    Der Orthopäde meinte es würde sich um Osteochondrose handeln und hat mir erstmal nen MRT-Termin gegeben.
    Dieser, bzw. die folgende Besprechung, ist erst in nem Monat und das was ich bisher im Internet zum Thema gelesen habe sieht echt nicht gut aus.

    Daher: Hat jemand schonmal damit zu tun gehabt oder kennt sich mit dem Thema aus?
    Wäre iwie cool, ne optimistischere Perspektive dazu zu hören Very Happy

    LG
    Stefan
    PhilippMarcel
    PhilippMarcel
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 71
    Anmeldedatum : 01.05.13
    Alter : 35
    Ort : Burgdorf/Hannover

    Osteochondrose - Erfahrungen? Empty Re: Osteochondrose - Erfahrungen?

    Beitrag  PhilippMarcel am Do Jul 11, 2013 8:50 pm

    Ich bin bei solchen sachen immer relativ skeptisch. Ich weiss, ich kenne die untersuchung des arztes nicht und habe dich nie gesehen und kann nur anhand der zwei zeilen etwas sagen, ABER Smile

    Eigentlich hast du wie ich lese ja rücken"schmerzen" denk ich mal, denn das ist ja der hauptgrund warum man eigentlich zum arzt geht. DIe meisten orthopäden die ich kenne fragen wo es weh tut und machen ein röntgenbild. Anhand dieses bildes sagt man dir dann was du hast, ohne den patienten anzufassen, und das meistens auf eine etwas komische, beunruhigende art (meiner freundin haben sie mal wegen ihrem bei stress mehr werdenden tinitus gesagt das sie einen gehirntumor haben könnte, ihr wisst was ich meine). Ich behaupte mal pauschal anhand meiner, wenn auch nur geringen erfahrung, dass du einfach eine verschmählerte bandescheibe hast, die nichts mit dienem schmerz zu tun hat, dass der begriff osteochondrose nicht hätte in den mund genommen werden müssen und dass dein rückenschmerz von einer anderen struktur kommt.

    Ich würde zu einem OMT'ler in Köln gehen, da steht zufällig einer im therapeuten register, bzw. könnte ich wenn du willst bei unserem verband nochmal in einer größeren liste nachfragen.

    http://www.pro-omt.de/test

    Außerdem, du bist junger, veganer sportler, die spitze der evolution Very Happy was soll uns schon passieren ^^
    restausverkauf
    restausverkauf
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1202
    Anmeldedatum : 08.02.12
    Alter : 30
    Ort : Frankfurt

    Osteochondrose - Erfahrungen? Empty Re: Osteochondrose - Erfahrungen?

    Beitrag  restausverkauf am Do Jul 11, 2013 9:26 pm

    Ist halt die Frage, ob es andere Zeichen im Röntgenbild gibt außer der Verschmälerung des Bandscheibenfachs - das bild hast du wohl nicht oder? 

    Im übrigen - wenn die entsprechenden Zeichen im Röntgenbild zu sehen sind dann ist es auch legitim das so zu nennen tongue 
    Ob die Schmerzen jetzt allerdings damit zu tun haben ist sicher auch noch fraglich - hast du nur lokale Beschwerden oder auch manchmal Schmerzen an anderen Stellen? (Arsch, Schenkel etc)?
    Ich würde an deiner Stelle mal das MRT abwarten - und jetzt pausieren bzw Bewegungen vermeiden, bei denen du weißt, dass du danach ein ungutes Gefühl hast
    Trizeps
    Trizeps
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 425
    Anmeldedatum : 13.04.12
    Alter : 34
    Ort : Wien

    Osteochondrose - Erfahrungen? Empty Re: Osteochondrose - Erfahrungen?

    Beitrag  Trizeps am Fr Jul 12, 2013 8:53 am

    scratch  Ich habe laut Befund eine "Osteochrondrosis intervertebralis" in der LWS (nehme mal an, das ist genau das gleiche), die ich auch selbst sehr deutlich am Röntgenbild sehen konnte, habe aber keinerlei Beschwerden deshalb.
    Trizeps
    Trizeps
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 425
    Anmeldedatum : 13.04.12
    Alter : 34
    Ort : Wien

    Osteochondrose - Erfahrungen? Empty Re: Osteochondrose - Erfahrungen?

    Beitrag  Trizeps am Do Aug 08, 2013 9:05 am

    Ich habe jetzt unlängst von jemanden gelesen, der sich einen Bandscheibenvorfall beim Heben zugezogen hat. Nun dürfte ja eine Osteochondrose das Risiko eines Bandscheibenvorfalls erhöhen.... kann man daraus schließen, dass es in dem Fall besser ist, nur leicht zu heben? confused 
    PhilippMarcel
    PhilippMarcel
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 71
    Anmeldedatum : 01.05.13
    Alter : 35
    Ort : Burgdorf/Hannover

    Osteochondrose - Erfahrungen? Empty Re: Osteochondrose - Erfahrungen?

    Beitrag  PhilippMarcel am Do Aug 08, 2013 7:10 pm

    Meine Erfahrung ist, dass die meisten Bandscheibenvorfälle aufgrund von Degeneration entstehen und dann meistens nur eine leichte Sache dazu beträgt das es zu Symptome kommt und zwar bei Leuten die sonst kein Sport betreiben (diese leichte Sache könnte man als Trauma beschreiben). Man kann wunderbar die Belastbarkeit der Strukturen, in diesem Fall die der Bandscheibe, trainieren. Wichtig ist halt nur, dass man eben schon "trainiert" ist und nicht mal ein halbes Jahr pause macht und dann meint glech mit Wettkampf vorbereitungen beginnen zu können und dann am besten noch eine sehr schlechte Technik dabei ausführt, dass könnte dann reichen für Symptome, wenn auch nicht unbedingt für einen Vorfall.
    Fazit, ich würde ganz normal trainieren, es eben nur im Hinterkopf behalten, dass man keine Wilden aktionen macht.

    Gesponserte Inhalte

    Osteochondrose - Erfahrungen? Empty Re: Osteochondrose - Erfahrungen?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Okt 19, 2019 7:05 pm