Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Rezepte-thread

    Anonymous
    Gast
    Gast

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  Gast am Mo Nov 12, 2012 6:26 am

    VERY LOW FAT PIZZA

    - 250g Mehl
    - 1 Hefewürfel
    - Toatensoße
    - Zwiebeln
    - Pepperoni

    Hefewürfel zerbröseln mit dem Mehl, Wasser vermengen und siehen lassen.
    Wenn man so ein Hefemehlball hat, ausrollen und mit Tomatensoßen bestreichen.
    Zwiebel satt und Pepperoni oder was auch immer (nur Lowfat-Gemüse sollte es sein, sonst ist sie nicht mehr lowfat Cool ).
    In Backofen und fertig.

    Günstiger geht Pizza nicht.

    Kcal: 1000 Kcal
    Protein: 34g
    KH: 205g
    Fett: 3g
    mrbeatzeps
    mrbeatzeps
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 44
    Anmeldedatum : 11.04.12
    Ort : Dortmund

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  mrbeatzeps am Do Dez 13, 2012 10:19 am

    Euphoric schrieb:Post Workout Proteinriegel

    Zutaten:
    • 120g Proteinisolat

    • 100g getrocknete Datteln

    • 100ml warmes Wasser

    • 100g gemahlene Mandeln

    • 70g Agavendicksaft

    • 70g Haferflocken


    Die Datteln grob hacken und für 2 Stunden in dem Wasser einweichen.
    Agavendicksaft mit den Datteln und dem Wasser pürieren.
    Mandeln zugeben und nochmals pürieren.
    Proteinisolat und Haferflocken in einer Schüssel mischen und das Püree hinzügen.
    Gut durchkneten und zu 6 gleich großen Riegeln formen.
    Riegel in Alufolie einschlagen und im Kühlschrank aufbewahren.

    Nährwert pro Riegel:
    kcal: 298
    Protein: 20,1g
    KH: 29,6g
    Fett: 10,9g

    Danke für das Rezept, Euphoric! Wurde beim Zubereiten zunehmend unsicherer, ob die Pampe wirklich zusammenhält und schmeckt. Zumal ich Erbsenprotein und anstelle der Mandeln die doppelte Menge Haferflocken verwendet hab, um die Dinger fettärmer zu gestalten. Doch siehe da: mit etwas mehr Wasser und Kühlschrankverweildauer sind daraus leckere Riegel geworden. Vielleicht probier ich die demnächst nochmal, wenn mein Erbse-Reis-Hanf-Schoko-Blend ankommt. Mit welchem Protein machst du die Riegel?
    Trizeps
    Trizeps
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 425
    Anmeldedatum : 13.04.12
    Alter : 33
    Ort : Wien

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  Trizeps am So Jan 06, 2013 7:24 am

    Germknödel (ich hab keine Ahnung, ob man das in D kennt, sorry):

    225g Mehl
    125ml Vanille-Sojadrink
    25g Margarine
    20g Zucker
    1 Pk. Trockenhefe
    1 Prise Salz

    Gemahlener Mohn
    Puderzucker
    Margarine

    Margarine in Sojadrink langsam schmelzen, mit den restlichen oberen Zutaten verkneten und 30 Minuten gehen lassen. 2 Knödel formen (eventuell mit Marmelade/Konfitüre/Powidl füllen) und im Dampf 20 Minuten garen. Mohn-Puderzucker-Gemisch und geschmolzene Margarine auf den Knödeln verteilen.
    eeasy
    eeasy
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 369
    Anmeldedatum : 09.07.11
    Alter : 30
    Ort : Österreich

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  eeasy am So Jan 06, 2013 8:54 am

    Trizeps schrieb:Germknödel (ich hab keine Ahnung, ob man das in D kennt, sorry):

    [...](eventuell mit Marmelade/Konfitüre/Powidl füllen) [...]
    Na Powidl wird man in D natürlich kennen... Very Happy

    Klingt aber 1a das Rezept, muss ich auch mal probieren!
    avatar
    purified
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 723
    Anmeldedatum : 30.06.10
    Alter : 35

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  purified am Mi März 06, 2013 2:11 am

    purified schrieb:Schlemmer-Filet 1 bei dem Rezept ist die Kruste echt gut, das untendrunter eher so...naja xD
    200g Tofu ausdrücken, in ca. 0,5cm dicker Schieben schneiden und in
    Saft von 1 Zitrone mindestens 30 min marinieren, dabei mehrmals wenden.
    Eine Auflaufform mit Olivenöl auspinseln. Die Tofuscheiben beidseitig großzügig mit
    Salz, Pfeffer und Hefeflocken würzen und in die Form legen. Nun bereitet man
    eine Kräuterkrustenmasse aus folgenden Zutaten her (kneten), und verteilt diese
    gleichmäßig auf den Tofu:
    1/2 Päckchen gemischte
    TK-Kräuter
    je 1 TL getr.Thymian und
    Oregano
    ca. 2 EL Alsan
    2 Scheiben Toastbrot
    1 kleine gewürfelte Zwiebel
    Salz & Pfeffer

    Den "Schlemmertofu" in den auf 220°C vorgeheizten Backofen (mit-
    tlere Schiene, Ober-Unterhitze) schieben und ca. 30 Minuten
    backen (bis die Kruste schön braun, knusprig und der Tofu an den
    Rändern leicht braun ist).


    Schlemmer-Filet 2 Noch nicht ausprobiert! Aber die Grundlage hört ich besser an als bei Rezept 1. Am Besten man kombiniert beide!
    wie gesagt keine genauen mengenangaben, müsst ihr schon selbst herumprobieren:

    was man brauch:
    fürs filet:
    algen ( hab sushi algen genommen die stark nach "meer" schmecken)
    einen weichen tofu
    halben raucher tofu
    glutenpulver aka weizenkleber
    kräuter oder vielleicht eine fisch gewürzmischung...


    für die kruste:
    soyola
    paniermehl
    ungezuckerte cornflakes oder chips naturell
    kräuter (kommt halt drauf an wie es schmecken soll hatte petersilie, dill und so eine 8 kräuter tiefkühlmischung von iglo drin)


    zu erst einmal glutenpulver in eine schüssel geben und schonmal mit salz, pfeffer und ein wenig gemüsebrühe würzen... kräuter kann man auchs chon ein wenig dazu geben... algen kleinhacken und auch reinhauen...
    hatte ziemlich vieldrin da ichs schön fischig wollte... dann die beiden tofus reinbröseln und das ganze mit wasser aufgiesen und verkneten.. wenn die konsistenz zu ledrig ist mehr wasser zu wenn es zu matschig ist mehr glutenpulver... bei mir war es so das halt das glutenzeugs den tofukram so gebunden hat das es schon die konsistenz von fisch gut getroffen hat...
    wenn die konsistenz ok ist kann man den teig gut formen und in eine eingefettete auflaufform reingeben.

    viel soyola ein paar minuten in einer schüssel bei zimmertemperatur stehen lassen und danach mit paniermehl, zerbröselten chips/cornflakes verühren, mit salz, pfeffer und gemüse brühe würzen und kräuter hinzugeben...
    die bröselpampe dann auf das filet streichen und ab in den backofen.


    wenn der belag dann schön goldbraun ist rausnehmen und mit salzkartoffeln und nem glas soyamilch genießen Smile

    Mal mit besseren Mengenangaben:
    Veganes Schlemmerfilet á la Heci mit Dill Sauce Kartoffeln:

    Zutaten Filet:

    150g Räuchertofu
    200g Naturtofu (weich)
    2-3 EL Zitronen- oder Limettensaft
    2-3 Blätter Sushi Alge (je nachdem wie fischig man´s will)
    3-4 EL Glutenpulver (hab Seitanfix genommen)
    Etwas von dem Dill das man auch für die Kruste verwendet
    Salz, Pfeffer, Hefeflocken, Gemüsebrühe zum Abschmecken

    Zutaten Kruste:
    Alsan (nicht frisch aus dem Kühlschrank, sollte schon leicht zu verarbeiten sein)
    Etwas Paniermehl
    1-2 Handvoll Corn Flakes
    1/2 Bund Petersilie
    1/2 Bund Dill
    2 EL tiefgrefrorene 6 Kräuter Mischung
    1/2 Becher Sojasahne
    Salz, Pfeffer, Hefeflocken zum Abschmecken
    Handvoll Mandelbättchen


    Glutenpulver, Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und Hefeflocken in eine Schüssel geben und vermengen.
    Algen kleinhacken (ich hab sie mit dem Messer in Streifen geschnitten und dann mit dem Stabmixer kleingemacht) und druntermischen.
    Den Naturtofu mit der Hand reinbröseln, den festeren Räuchertofu in möglichst kleine Würfel schneiden und unter mengen. Zitronensaft hinzugeben.
    Dann die ganze Pampe mit dem Pürierstab zu einer einigermaßen homogen Masse verarbeiten. Bei mir gings ohne Wasser, falls zu trocken etwas Wasser hinzugeben.

    Abschmecken, falls noch Salz oder Pfeffer fehlt, danach die Masse in eine flache, gefettete und nicht zu große Auflaufform streichen.
    Sollte so irgendwas um die 2cm Masse werden. Dann erstmal in der Form stehen lassen.

    Cornflakes, vorgehackte Petersilie und Dill, TK Kräuter und Würze in einen Mixbecher. Mit dem Pürierstab kleinmachen und etwas Paniermehl dazumischen.
    Danach die weiche Alsan unterheben. Ist alles gut verrührt die Krustenmischung gleichmäßig auf die Filetmasse streichen.
    Zu guter letzter die Mandelblättchen mit der Sojasahne vermischen und mit etwas Gemüsebrühe würzen. Dieses Mandelsahne Gemisch dünn auf deem Krustenfilet Gelöt verstreichen.
    Schmeckt lecker und sorgt dafür das oben nichts anbrennt.

    Backofen bei 200g vorheizen. Umluft ist super, Ober- Unterhitze hat aber auch geklappt. Ca. 20 Minuten in den Ofen.
    Wenn man mag kann man am Schluß noch 2 Minuten den Grill anmachen, dann wirds noch ein wenig knuspriger oben.

    Dazu gibts Salzkartoffeln in Dill-Petersilien Sauce.

    Die Sauce ist eine Art leichter Mehlschwitze mit relativ viel Hafermilch abgegossen, da kommt am Schluss jeweils ein 1/2 Bund gehackte Petersilie und Dill rein. Salz, Pfeffer abschmecken.
    Fertig!
    Sonne
    Sonne
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 764
    Anmeldedatum : 12.03.12
    Ort : München

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  Sonne am Mi März 06, 2013 6:08 am

    ganz ehrlich: Ich würde die Alsan nicht für solche Temperaturen verwenden. Dafür ist sie nicht geeignet. Sie zerfällt in Transfettsäuren, die krebserregend sind.


    Zuletzt von Sonne am Do März 14, 2013 4:50 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    purified
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 723
    Anmeldedatum : 30.06.10
    Alter : 35

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  purified am Di März 12, 2013 1:58 am

    Rezepte-thread - Seite 6 Protein_peanut_cups-111483_500x320

    http://www.fitocracy.com/knowledge/recipe-protein-pb-cups/



    Macros for whole recipe:
    Protein 32g
    Fat 4g
    14g carbs
    190 calories


    Zu Waldens Caramel Dip:
    Hallo Herr XVX,

    danke für die Nachricht. Nein, die Walden Farms Produkte bestehen
    ausschließlich aus pflanzlichen Inhaltsstoffen. Folgend erhalten Sie die
    Nährwertangaben für den Walden Farms Caramel Dip auf 100 g:
    Kcal 14,2
    Protein < 1 g
    Fat < 1 g
    Kohlenhydrate 2 g
    Ballaststoffe 4,2 g
    Natrium 66 mg

    Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an mich wenden!

    Viele Grüße

    i. A. Aneel Raza

    Training & Nutrition Consultant
    Stranger
    Stranger
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 123
    Anmeldedatum : 30.10.11

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  Stranger am Do März 14, 2013 12:28 am

    Pellkartoffeln aus der Mikrowelle:
    -Kartoffeln waschen
    -noch nass in einen Gefrierbeutel geben
    -Gefrierbeutel zubinden und Löcher stechen
    -5 Minuten bei 800 Watt


    Habe das eben durch Zufall gefunden und stelle keinen unterschied zu gekochten Pellkartoffeln fest.
    Jedenfalls spart es Zeit und Energie.
    Eventuell funktioniert es auch in Mikrowellendosen.

    Gruß
    Trizeps
    Trizeps
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 425
    Anmeldedatum : 13.04.12
    Alter : 33
    Ort : Wien

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  Trizeps am Do Apr 04, 2013 12:15 am

    Bohneneintopf:

    1 Zwiebel u. 100g Lupinenfilet in 1 El Öl braten.
    100g rote Bohnen, 70g Mais, 70g veg. saure Sahne, 150g Tomatensoße, 2 Knoblauchzehen und etwas Wasser sowie Fajitagewürz hinzufügen und bisschen kochen lassen Wink

    Energie: 622 kcal.
    Proteine: 44g
    Kohlenhydrate: 44g
    Fett: 28g


    Sonne
    Sonne
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 764
    Anmeldedatum : 12.03.12
    Ort : München

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  Sonne am Do Apr 04, 2013 2:52 am

    Hallo Leute!
    Kennt ihr loox.com? Da gibt es von der Conny Ritzke (auch hier im Forum) ein zwei Wochen Ernährungsprogramm vegan. Low fat - high protein. Das tolle daran: Alle Rezepte sind super einfach und schnell (max. 30 Min) zuzubereiten.
    eeasy
    eeasy
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 369
    Anmeldedatum : 09.07.11
    Alter : 30
    Ort : Österreich

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  eeasy am Do Apr 04, 2013 9:48 am

    Sonne schrieb:Hallo Leute!
    Kennt ihr loox.com? Da gibt es von der Conny Ritzke (auch hier im Forum) ein zwei Wochen Ernährungsprogramm vegan. Low fat - high protein. Das tolle daran: Alle Rezepte sind super einfach und schnell (max. 30 Min) zuzubereiten.
    Coole Sache, aber wirklich eher nur etwas für Neo-Veganer_innen bzw. Omnis, die ein paar andere Produkte möchten. Die Rezepte sehen echt toll aus, da kann ich mir Inspiration holen Smile leider sind 67/109 der Proteine aus Soja, sprich zwei Drittel! Aber die Message, die sie übermittelt, ist auf jeden Fall sehr toll Smile
    Sonne
    Sonne
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 764
    Anmeldedatum : 12.03.12
    Ort : München

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  Sonne am Do Apr 04, 2013 12:11 pm

    Ich hab ja kein Problem mit Soja. Von daher ist es für mich perfekt Wink
    eeasy
    eeasy
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 369
    Anmeldedatum : 09.07.11
    Alter : 30
    Ort : Österreich

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  eeasy am Fr Apr 05, 2013 4:11 am

    Psychonaut schrieb:Das Rezept ist von einer Kollegin aus studivz, nicht von mir ausprobiert, aber von Omnis in einem anderen Forum und für gut befunden worden:

    Rezepte-thread - Seite 6 Mtwaw2

    2 Dosen Kidneybohnen
    Haferflocken
    3 Zwiebeln
    Salz und Pfeffer
    Die Kidneybohnen per Hand zermatschen, dann soviel Haferflocken dazu, dass es sich schön knetgummiartig formen lässt, also nicht mehr zu feucht ist. Zwiebeln unterkneten und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
    Für die Riesen-Frickadelle haben wir das ganze vorgeformt, von beiden Seiten angebraten und dann nochmal ne Weile im Ofen nachgaren lassen.
    Wir haben das ganz vorsichtig gemacht, also vorgeformt und dann angebraten, dann von der Pfanne auf nen Teller und umgedreht wieder rein, aber es hielt sehr gut zusammen.

    Uralt-Postings ftw Very Happy

    Habs mir gerade nachgemacht, alles fertig und ich komm drauf: kein Brot und kein Gemüse mehr zu Hause. Hat aber so gut ausgesehen, wollte nicht mehr vorher einkaufen gehen, improvisiert (Pumpernickel, Ketchup, Senf) und für gut befunden! Doofes Grinsen
    eeasy
    eeasy
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 369
    Anmeldedatum : 09.07.11
    Alter : 30
    Ort : Österreich

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  eeasy am So Jun 23, 2013 12:48 am

    Ich würde ein Rezept für einen gut schmeckenden lowfat (Bohnen)Aufstrich suchen. Durch mein Magenproblem kann ich nichts essen, was mehr als 10-15g Fett / Portion enthält. Nun ist es aber so, dass fast alle Aufstriche im Bioladen >20g Fett/100g enthalten (zumindest die ohne Soja). Hat jemand etwas für mich? Finde im Netz relativ wenig Hmpf

    Edit: gerade etwas nach meinem Geschmack gefunden
    http://www.chefkoch.de/rezepte/1606501267828803/Orientalische-weisse-Bohnen-Paste.html
    NormanEco
    NormanEco
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 14
    Anmeldedatum : 20.09.12
    Alter : 26
    Ort : Berlin

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  NormanEco am So Jun 23, 2013 1:02 am

    mrbeatzeps
    mrbeatzeps
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 44
    Anmeldedatum : 11.04.12
    Ort : Dortmund

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  mrbeatzeps am So Jun 23, 2013 3:47 am

    eeasy schrieb:Ich würde ein Rezept für einen gut schmeckenden lowfat (Bohnen)Aufstrich suchen. Durch mein Magenproblem kann ich nichts essen, was mehr als 10-15g Fett / Portion enthält. Nun ist es aber so, dass fast alle Aufstriche im Bioladen >20g Fett/100g enthalten

    Stimmt leider, die leckeren von Alnatura strotzen auch mit sonnenblumenöllastigen Fettwerten. Aber wer packt schon ein ganzes Aufstrichglässchen auf sein Brot? Wenn du nur 30-40g nimmst, kommst du an die 15g Fett inkl. Brot/Brötchen gar nicht ran. Wink
    eeasy
    eeasy
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 369
    Anmeldedatum : 09.07.11
    Alter : 30
    Ort : Österreich

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  eeasy am So Jun 23, 2013 11:51 am

    @NormanEco
    Ich wollte einen Aufstrich aus weißen Bohnen, hab das anscheinend nicht so hingeschrieben, mit Kidneys findet man eh einige. Danke für deine Links, v.a. der 3. klingt awesome!

    @mrbeatzeps
    Schon klar, aber wer isst pro Portion nur 1 Brot? Doofes Grinsen Bin ja nun wirklich kein großer Esser, aber wenn mich der Hunger packt, dann könnte ich so ein Glas schon leerlöffeln, mit gutem Kürbiskernbrot oder so *nomnomnom*
    p.o.d.d.n.
    p.o.d.d.n.
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2543
    Anmeldedatum : 22.06.13

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  p.o.d.d.n. am Do Aug 08, 2013 5:31 am

    Rezepte-thread - Seite 6 00310

    50gr Eiweißpulver neutral
    50gr Maisstärke
    50gr Haferflocken
    1 gehäufter TL Instantbrühe
    Wasser, bis cremig (wird pampig nach 5-10min. Stehenlassen - dann is genau richtig)
    10-20gr Fett zum inne Pfanne hauen....

    Kriegt man die doppelte Menge bei raus, wie aufm Bild abgebildet. Für Glutenfeinde/Eiweißfreunde Smile . Lassen sich übrigens super braten, ohne anbappen und so Spirenzken. Hatte jedenfalls noch nie so wenig Schwierigkeiten mit so Gedöns.

    Yeah! 
    Phoenix
    Phoenix
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 581
    Anmeldedatum : 17.08.11

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  Phoenix am Do Aug 08, 2013 7:31 am

    Klingt interessant. Mit irgendwas weniger ausgefallenem geschmacklich vergleichbar? Wink 
    p.o.d.d.n.
    p.o.d.d.n.
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2543
    Anmeldedatum : 22.06.13

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  p.o.d.d.n. am Do Aug 08, 2013 8:43 am

    Pfannkuchen oder Bratlinge?! Suspect  ....Schmeckt nicht merkwürdig oder eklig, oder so....Man kann ja würzen, wie man lustig ist, denk ich. Die ganze Mischung verhält sich total super, dass man da bestimmt ziemlich funky werden kann.
    Nicole.K
    Nicole.K
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 47
    Anmeldedatum : 28.05.13
    Alter : 37

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  Nicole.K am Do Aug 08, 2013 11:19 pm

    Rami schrieb:Mal was anderes. Geklaut bei Rohrezepte.de http://www.rohkost-rezepte.de/schokoladen-torte/

    Schokoladentorte
    Ich hab mich die letzten Tage mal an der Rohkost-Schokoladentorte probiert und das Ergebnis ist echt oberlecker Beide Daumen !!

    Erst dachte ich, das wird nie was, weil irgendwie alles schief zu gehen schien, der Boden war auch nach Zugabe von etwas Agavendicksaft immer noch krümelig (was er ja laut Rezept nicht sein sollte), die Füllung meines Erachtens viel zu weich (und wurde auch im Kühlschrank kein Stück fester) und die Schokoladenschicht musste zwei Tage warten, da ich die ersten 2 Avocado wegwerfen musste, da die innen braune Stellen hatten (ich habe tatsächlich das erste Mal mit Avocado gearbeitet und wusste nicht, dass das mehr oder weniger normal ist und man die braunen Stellen einfach wegschneiden kann Embarassed ). Als ich das Ganze aber nach ein paar Stunden aus dem Kühlschrank genommen (nachdem 2 Tage nach dem Rest auch die Schokoschicht drauf war) und aus der Form "befreit" habe, sah es doch gar nicht so schlecht aus und schmeckt einfach nur toll cheers .
    eeasy
    eeasy
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 369
    Anmeldedatum : 09.07.11
    Alter : 30
    Ort : Österreich

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  eeasy am Do Aug 08, 2013 11:55 pm

    Pilk. Peanut Milk Doofes Grinsen keine Ahnung wieso ich nicht früher draufgekommen bin

    Rezepte-thread - Seite 6 Q4lSdHRL2LsM1H0KBJHKK7yRGOsSZ0O5nUR0XVBxG18

    100g Peanuts auf 500ml Wasser mit 1-2 Säckchen Vanillezucker (oder anderem Süßmittel, für eine gesunde Variante). Herrlich!
    Schilfgruen
    Schilfgruen
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 38
    Anmeldedatum : 02.08.13

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  Schilfgruen am Do Sep 19, 2013 7:35 am

    So, dann senfe ich hier auch mal. Das sind ein paar meiner Lieblingsrezepte, die ich durch ständiges Experimentieren zur Perfektion gebracht habe.
    Wem sie nicht schmecken, der hat was falsch gemacht. Doofes Grinsen 


    Yofu-Erdnuss-Shake:

      - 250g Sojajoghurt, weiß (z.B. Provamel)
      - 10g Proteinpulver, neutral
      - 10g Erdnussmus (z.B. Alnatura)
      - 1/2 Orange, Saft davon
      - 5g Matcha-Pulver
      - ev. 50g Beeren nach Belieben


    1) Alles pürieren und fertig. Wenn man mag, kann man statt Orangensaft auch Banane zum Süßen nehmen.

    Energie: 360kcal
    Kohlenhydrate: 39,1g
    Protein: 26g
    Fett: 11,3g


    Mandel-Porridge

      - 40g Haferflocken
      - 1-2EL Alpro Soja Vanille
      - 1EL Mandelmus
      - 10g Hanfsamen
      - 10g Proteinpulver, neutral
      - 20g Weintrauben
      - 1/4 Apfel


    1) Haferflocken mit Wasser langsam aufkochen und vorsichtig köcheln lassen, bis das ganze breiig ist.
    2) Weintrauben in Scheiben schneiden, Apfel reiben.
    3) Haferflocken mit Vanille Joghurt (alternativ weißen Joghurt mit 1/2 Banane verwenden), Mandelmus und Proteinpulver vermengen, restliche Zutaten unterhebn bzw. darüberstreuen. (Wer mag, kann auch noch etwas Zimt dazugeben.)

    Energie: 332,6kcal
    Kohlenhydrate: 40g
    Protein: 22,3g
    Fett: 13,8g


    Tahina-Miso-Suppe Achtung, hier kommt die Japanologin durch. Wink

      - Wasser
      - 10g Tahina Sesampaste (z.B. von Alnatura)
      - 20g Genmai Miso (z.B. von Ruschin)
      - 1TL Instantgemüsebrühe
      - 60g Mohrrübe
      - 50g Staudensellerie
      - 50g Tofu, natur
      - 20g Porree
      - 1 Chilischote
      - 1g Wakame
      - Petersilie


    1) Wasser aufkochen und Brühpulver einmischen (alternativ selbstgemachte Brühe verwenden).
    2) Gemüse schneiden, Wakamestreifen einweichen, Mohrrübe und Sellerie ins Wasser geben und gar kochen.
    3) Wenn die Mohrrübe weich ist, mit einer Gabel oder Ähnlichem zerdrücken, Wakame zerschneiden und die harten Teile entfernen, mit Chili und gewürfeltem Tofu in die Suppe geben.
    4) Von der Platte nehmen und etwas abkühlen lassen, Sesampaste und Miso einrühren, mit Porrescheiben und Petersilie garnieren.

    Energie: 200,7kcal
    Kohlenhydrate: 11,4g
    Protein: 13,7g
    Fett: 10,5g

    Achtung, Miso ist nicht jedermanns Sache, aber nicht verzweifeln. Es gibt viele verschiedene Sorten und man muss ein bisschen rumprobieren.
    Wichtig ist, dass es sich um unpasteurisiertes Miso handelt, da Miso, ähnlich wie Sauerkraut, Kulturen enthält, die die Darmflora stärken und bei zu hohen Temperaturen absterben.

    ______________________

    Alle Angaben sind selbsterrechnet und ohne Gewähr. Und Mädchenportionen sind es auch, kann sein, dass ihr davon nicht satt werdet. zahnloses Grinsen
    Fotos kann ich gerne noch im Nachhinein einfügen.
    Ottomane
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 33
    Ort : Bei Hamburg

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  Ottomane am Sa Nov 02, 2013 7:52 am

    Gleich mal nachgeahmt, nachdem ich es bei Paul Carter gelesen habe:

    Protein-Pudding mit ohne shittigem Geschmack

    Hab folgendes verwendet:

    50 g Vegan Blend cremige Schokolade
    1,5 Teelöffel Instant-Kaffee
    Sojadrink bis Konsistenz ansprechend puddingartig ist.

    Wahrscheinlich geht auch Wasser. Probiere das beim nächsten Mal aus.

    Das könnt ich glatt als Snack zwischendrin essen, anstelle von echtem Pudding Hehe
    Phoenix
    Phoenix
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 581
    Anmeldedatum : 17.08.11

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  Phoenix am Sa Nov 02, 2013 8:45 am

    Ich verrühre das Zeug mit Sojayoghurt und etwas Wasser, so dass eine sehr feste Creme entsteht. Kakaopulver und Haselnussmus dazu. Fressen 

    Gesponserte Inhalte

    Rezepte-thread - Seite 6 Empty Re: Rezepte-thread

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Sep 21, 2019 12:11 am