Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    bluthochdruck und bb/pl

    xolix
    xolix
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 2323
    Anmeldedatum : 15.06.09

    bluthochdruck und bb/pl Empty bluthochdruck und bb/pl

    Beitrag  xolix am Mo Okt 19, 2009 5:24 am

    kennt sich hier jemand mit bluthochdruck und blutdrucksenkende medikamente und deren eigenschaften /risiken in bezug auf bodybuilding/ powerlifting aus ?

    ich hab oft nen wert von 140 zu 90 oder etwas höher ... und ein teil von meinem herz is im grenzbereich zur hypertrophie (?) , is also etwas zu dick aber geht noch . jetzt soll ich halt ein medikament nehmen und naja es is n komisches gefühl da ich es ab jetz für immer nehmen soll .

    und es soll ja nich so dufte sein kraftsport zu machen wenn man solche beschwerden hat , oder ? also das medikament is noch nich stark . confused
    Alex
    Alex
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 1904
    Anmeldedatum : 30.04.09
    Alter : 109
    Ort : Cardio Hell

    bluthochdruck und bb/pl Empty Re: bluthochdruck und bb/pl

    Beitrag  Alex am Mo Okt 19, 2009 7:07 am

    xolix schrieb:ich hab oft nen wert von 140 zu 90 oder etwas höher
    Wann und wie gemessen?
    Die Standardwerte gehen davon aus, dass nach 10min Ruhe im Liegen gemessen wird und der Arm dabei auf Herzhöhe ist.
    140/90 ist noch grenzwertig und besitzt als Einzelwert keine Aussagekraft.

    ... und ein teil von meinem herz is im grenzbereich zur hypertrophie (?) , is also etwas zu dick aber geht noch .

    Das ist doch normal für Sportler.

    jetzt soll ich halt ein medikament nehmen und naja es is n komisches gefühl da ich es ab jetz für immer nehmen soll
    Wie heißt das Medikament?

    Ich würde lieber die Ernährung überprüfen, die Atemtechnik beim PL, und etwas leichteres Training einbauen, also Cardio und/oder leichtes Widerstandstraining. Entspannung hilft auch viel, bzw. weniger Stress, Entspannungstechniken oder einfach mal öfter abschalten.
    Ein Medikament würde ich erst in erwägung ziehen, wenn das alles nicht ausreichend Erfolg gebracht hat.


    _________________
    Life before death.
    Strength before weakness.
    Journey before destination.
    Mr.S
    Mr.S
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1026
    Anmeldedatum : 13.05.09

    bluthochdruck und bb/pl Empty Re: bluthochdruck und bb/pl

    Beitrag  Mr.S am Mo Okt 19, 2009 8:02 am

    Bei mir is es ähnlich. Mein Arzt meinte ich soll auch mal auf meinen Blutdruck achten. Merke auch selbst, das mein Herz häufig sehr stark und schnell schlägt. Irgendwas is da vielleicht nich ganz ok. Gibt`s da nich irgendwelche Naturheilmittel ohne Risiken bei der Anwendung?
    xolix
    xolix
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 2323
    Anmeldedatum : 15.06.09

    bluthochdruck und bb/pl Empty Re: bluthochdruck und bb/pl

    Beitrag  xolix am Mo Okt 19, 2009 9:03 am

    Alex schrieb:
    xolix schrieb:ich hab oft nen wert von 140 zu 90 oder etwas höher
    Wann und wie gemessen?
    Die Standardwerte gehen davon aus, dass nach 10min Ruhe im Liegen gemessen wird und der Arm dabei auf Herzhöhe ist.
    140/90 ist noch grenzwertig und besitzt als Einzelwert keine Aussagekraft.

    ... und ein teil von meinem herz is im grenzbereich zur hypertrophie (?) , is also etwas zu dick aber geht noch .

    Das ist doch normal für Sportler.

    jetzt soll ich halt ein medikament nehmen und naja es is n komisches gefühl da ich es ab jetz für immer nehmen soll
    Wie heißt das Medikament?

    Ich würde lieber die Ernährung überprüfen, die Atemtechnik beim PL, und etwas leichteres Training einbauen, also Cardio und/oder leichtes Widerstandstraining. Entspannung hilft auch viel, bzw. weniger Stress, Entspannungstechniken oder einfach mal öfter abschalten.
    Ein Medikament würde ich erst in erwägung ziehen, wenn das alles nicht ausreichend Erfolg gebracht hat.

    der wert ist heute gemessen worden bei der kurzen auswertung des herzechodingsda wo ersichtlich war dass nicht das gesamte herz gewachsen is sondern nur ein teil , (also nicht mit sport zu erklären sagt der arzt , weil ich genau das fragte , also zusammenhang mit intensivem sport ) , desweiteren hatte ich vor paar wochen einen 24 h blutdrucktest der zwar nicht akut ausviel aber der durchschnitt schon sehr hoch ..das war an einem trainingsfreien tag ohne harte arbeit usw.
    also entspannen tu ich schon oft und intensiv ... das medikament heißt : ramipril beta 2.5 mg
    gelbetomate
    gelbetomate
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 805
    Anmeldedatum : 09.07.09
    Ort : Graz

    bluthochdruck und bb/pl Empty Re: bluthochdruck und bb/pl

    Beitrag  gelbetomate am Di Okt 20, 2009 1:05 pm

    Vegan Terrorist schrieb:Bei mir is es ähnlich. Mein Arzt meinte ich soll auch mal auf meinen Blutdruck achten. Merke auch selbst, das mein Herz häufig sehr stark und schnell schlägt. Irgendwas is da vielleicht nich ganz ok. Gibt`s da nich irgendwelche Naturheilmittel ohne Risiken bei der Anwendung?

    Ja, es gibt unzählige, die angeblich wirken.

    http://www.heilkraeuter.de/

    Ganz zu schweigen von den viele Heilkräutermischungen aus Ayurveda und TCM.

    Dann Homöopathie z.B.:
    http://www.vitaminblog.de/vitamine/vitamin-b/2009052691.html

    Es gibt auch interessante neue Therapieansätze mit L-Arginin, Folsäure, Vitamin B6 und B12
    http://www.pacto.cz/synergy/dl/arginin_plus.pdf

    Meine Erfahrung mit der Naturheilkunde ist folgende:
    Man muss einiges an Fehlschlägen einstecken. Aber wenn man das passende Mittel gefunden hat, stellt sie die Schulmedizin ordentlich in den Schatten.
    gelbetomate
    gelbetomate
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 805
    Anmeldedatum : 09.07.09
    Ort : Graz

    bluthochdruck und bb/pl Empty Re: bluthochdruck und bb/pl

    Beitrag  gelbetomate am Mi Okt 21, 2009 5:11 am

    Laut dem Erfinder soll man bei Hypertonie nach Pitt-Force trainineren, da dort eher die fürs Herz schädliche Pressatmung ausbleibt. (Pfützenreuter, Karsten, P.I.T.T. - Force S104)
    Alex
    Alex
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 1904
    Anmeldedatum : 30.04.09
    Alter : 109
    Ort : Cardio Hell

    bluthochdruck und bb/pl Empty Re: bluthochdruck und bb/pl

    Beitrag  Alex am Mi Okt 21, 2009 7:53 am

    xolix schrieb:der wert ist heute gemessen worden bei der kurzen auswertung des herzechodingsda wo ersichtlich war dass nicht das gesamte herz gewachsen is sondern nur ein teil , (also nicht mit sport zu erklären sagt der arzt , weil ich genau das fragte , also zusammenhang mit intensivem sport ) , desweiteren hatte ich vor paar wochen einen 24 h blutdrucktest der zwar nicht akut ausviel aber der durchschnitt schon sehr hoch ..das war an einem trainingsfreien tag ohne harte arbeit usw.
    Okay, das ist natürlich eine völlig andere Darstellung.
    Das bedeutet, Du hast wirklich hohen Blutdruck und der muß auf jeden Fall runter. Neben dem Medikament und Entspannung helfen auch Gewichtsabnahme, Ernährungsumstellung und moderates Cardio. Ich würde mir an Deiner Stelle einen Monat geben, um den Blutdruck auch ohne Medikament runter zu kriegen, wenn das nicht gelingt, solltest Du es nehmen.

    gelbetomate schrieb:Laut dem Erfinder soll man bei Hypertonie nach Pitt-Force trainineren, da dort eher die fürs Herz schädliche Pressatmung ausbleibt. (Pfützenreuter, Karsten, P.I.T.T. - Force S104)
    Ich bin ein großer PITT-Befürworter, keine Frage, und Karsten ist ein super Typ, allerdings ist laut dem Erfinder PITT-Force gut für alles und bei jedem und gegen jedes Wehweh Very Happy
    Die Pressatmung ist der Knackpunkt, die kann man auch beim PITT machen, und die kann man auch bei anderem Training vermeiden Wink


    _________________
    Life before death.
    Strength before weakness.
    Journey before destination.
    xolix
    xolix
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 2323
    Anmeldedatum : 15.06.09

    bluthochdruck und bb/pl Empty Re: bluthochdruck und bb/pl

    Beitrag  xolix am Mi Okt 21, 2009 9:13 am

    Alex schrieb:
    Okay, das ist natürlich eine völlig andere Darstellung.
    Das bedeutet, Du hast wirklich hohen Blutdruck und der muß auf jeden Fall runter. Neben dem Medikament und Entspannung helfen auch Gewichtsabnahme, Ernährungsumstellung und moderates Cardio. Ich würde mir an Deiner Stelle einen Monat geben, um den Blutdruck auch ohne Medikament runter zu kriegen, wenn das nicht gelingt, solltest Du es nehmen.

    danke für die antworten , ja als veganer ne ernährungsumstellung ? ;-) woran denkst du da in etwa ? ich nasche selten , esse proteinreich und viel obst ... also schwer da n fehler auszumachen , also klar achte ich auf kohlehydrate für ne menge energie fürs training ...

    moderates cardio (was und wie lange und wie oft ? ) n kleines beispiel vllt. ?

    wirkt sich solch ein medikament auf das training aus ? is da ne art beeinträchtigung im zusammenhang mit creatin z.b. ?

    thx
    Retrogradation
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    bluthochdruck und bb/pl Empty Re: bluthochdruck und bb/pl

    Beitrag  Retrogradation am Fr Jan 13, 2012 12:23 am

    Ich schließe mich Olis Fragestellungen mal an, weil ich ebenfalls Bluthochdruck habe.
    Ich habe mir überlegt, vermehrt Cardio zu machen, und beim Bodybuilding/Krafttraining überwiegend im Kraftausdauerbereich zu trainieren, um die Kapillarisierung zu fördern. Ist es so möglich, den Blutdruck in den Griff zu bekommen?
    robert
    robert
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 565
    Anmeldedatum : 01.08.11
    Ort : Dortmund

    bluthochdruck und bb/pl Empty Re: bluthochdruck und bb/pl

    Beitrag  robert am Fr Jan 13, 2012 1:23 am

    Hi,

    ich gehöre in die Risikogruppe, da ich Fälle von Bluthochdruck in der Familie habe. Mir wurde zur Vorbeuge geraten, möglichst Salzarm zu essen, wenig Kaffee zu trinken und Ausdauertraining zu machen.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    bluthochdruck und bb/pl Empty Re: bluthochdruck und bb/pl

    Beitrag  Gast am Fr Jan 13, 2012 7:42 am

    Hallo,
    ich habe auch eine milde Hypertonie. Ursache unbekannt.
    Mit vielen Kniebeugen (ohne Gewicht) hatte ich sie mal sehr gut im Griff.
    Ich bin leider Kaffee-Junky und nehme auch viel Salz (wo hier wohl nur ein kleiner Teil der Menschen Salzsensitiv ist.)

    Ich kontrolliere nun seit 20 Tagen und haben einen Durchschnitt von 153/92.
    Der diastolisch Wert dürfte sogar nur etwas erhöht sein.

    Muss wohl wieder mit Kniebeugen anfangen.
    LeftoverCrack
    LeftoverCrack
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1055
    Anmeldedatum : 03.09.11
    Alter : 30
    Ort : Berlin

    bluthochdruck und bb/pl Empty Re: bluthochdruck und bb/pl

    Beitrag  LeftoverCrack am Fr Jan 13, 2012 10:49 pm

    Gorilla schrieb:Hallo,
    Muss wohl wieder mit Kniebeugen anfangen.

    Ich weiß nicht, was du sonst so treibst, aber leichter Ausdauersport soll auch ganz gut sein.
    Tobi
    Tobi
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5331
    Anmeldedatum : 06.05.09
    Alter : 27
    Ort : Münster (Westfalen)

    bluthochdruck und bb/pl Empty Re: bluthochdruck und bb/pl

    Beitrag  Tobi am Sa Jan 14, 2012 7:54 am

    Oder Cardio für Männer?

    Ohne Spaß, so lernt man nebenbei auch noch was Wink


    _________________
    Trainingsbeginn...........Aktuell
    KB      : 70 Kg................210   Kg
    BD      : 30 Kg................135   Kg
    KH      : 90 Kg................260   Kg

    BW    : 60 Kg.................86.5  Kg

    Die Ziele:
    @   75 kg:  SQ - 262,5 kg, SQ w/ Wraps - 282,5 kg, DL - 312,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 715 kg
    @ 82,5 kg: SQ w/ and w/o Wraps - 292,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 790 kg

    Team Insanity - The Laws of Physics are Merely a Suggestion
    Grunt
    Grunt
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 32
    Anmeldedatum : 08.01.12

    bluthochdruck und bb/pl Empty Re: bluthochdruck und bb/pl

    Beitrag  Grunt am Sa Jan 14, 2012 12:43 pm

    185/115, war 1 std nachm Sport oO

    ist mit einer der Gründe weshalb ich im Moment nicht ernsthaft Kraftsport mache, habe mich über die Folgen informiert und bin nur geschockt, warte im Moment auf den Termin beim Cardiologen, hoffe wir finden die Ursachen, mit 19 nehme ich ungern Betablocker oder ACE-Hemmer oder was sonst noch so möglich ist.

    Nebenbei versuche ich den KFA zu senken und salzärmer zu essen sowie mehr leichtes Cardio zu betreiben um das Herz ökonomischer arbeiten zu lassen (weniger Schläge, mehr blut pro Schlag)

    Ausdauersportler haben auch stärkere Herzen und einen niedrigeren Blutdruck, was sich auch positiv auf den Kraftsport auswirkt, weshalb eine Kombination auf Dauer sehr wichtig und nützlich ist.

    Übrigens, in ca. 90% aller Fälle von Bluthochdruck, wird laut DAK, die Ursache nicht gefunden. Er lässt sich aber leicht beeinflussen durch einige Umstellungen, im Grunde habe ich bisher wirkungsvolle aufgeschrieben. Ansonsten noch Stress vermeiden und 8+ Std schlafen pro Nacht und gesund ernähren sowie Fett abbauen hilft ein wenig. Denke, dass Veganer da aufjedenfall im Vorteil sind durch die wenigen gesättigten Fettsäuren.


    Zuletzt von Grunt am So Jan 15, 2012 7:17 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    Retrogradation
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    bluthochdruck und bb/pl Empty Re: bluthochdruck und bb/pl

    Beitrag  Retrogradation am So Jan 15, 2012 11:37 am

    Also der Mittelwert einer Meßreihe ergab bei mir heute 145/80 bei einem Puls von 71.

    Der diastolische Wert ist an der Grenze zwischen optimal und normal, der systolische aber schon im Bluthochdruckbereich. Besteht die Möglichkeit, den auf unter 120 mmHG abzusenken, ohne daß der diastolische Wert arg darunter leidet? Im Netz steht zu "Isoliert systolische Hypertonie" zwar viel, allerdings hält man sich mit Behandlungsratschlägen eher bedeckt. Ich las nur etwas von Medikamenten - und darauf möchte ich wirklich nicht angewiesen sein. Die Frage, die mir immernoch relativ unklar erscheint ist die, wieso der systolische Blutdruck - ohne gleichzeitige Hypertonie im diastolischen Bereich - erhöht sein kann.
    Grunt
    Grunt
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 32
    Anmeldedatum : 08.01.12

    bluthochdruck und bb/pl Empty Re: bluthochdruck und bb/pl

    Beitrag  Grunt am So Jan 15, 2012 7:37 pm

    Ist es möglich, dass zu viel Arginin oder allg. Proteine auch den Blutdruck ansteigen lassen können? Nehme momentan recht häufig "anabolic protein von peak"(Whey), mir bleibt ansonsten nicht viel Zeit zum essen am Tag und ich bin auf ner Diät (die auch echt klasse läuft). Suche gerade nach Soja-alternativen, habe mich aber noch nicht für eine entschieden.
    LeftoverCrack
    LeftoverCrack
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1055
    Anmeldedatum : 03.09.11
    Alter : 30
    Ort : Berlin

    bluthochdruck und bb/pl Empty Re: bluthochdruck und bb/pl

    Beitrag  LeftoverCrack am So Jan 15, 2012 8:45 pm

    Bevor ihr wochenlang irgendwelche Durchschnittswerte betrachtet und euch fragt, ob ihr Bluthochdruck habt: geht doch einfach zum Arzt und lasst eine 24h-Blutdruckmessung durchführen.
    Dadurch sieht man sehr gut, ob ihr das habt oder nicht.
    Und falls Medikamente wirklich notwendig sind und ihr nichts durch andere Maßnahmen verbessern könnt, kommt ihr wohl nicht um sie herum. Es geht schließlich um eure
    Gesundheit.
    -Julian-
    -Julian-
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 340
    Anmeldedatum : 11.08.13
    Ort : Münster

    bluthochdruck und bb/pl Empty Re: bluthochdruck und bb/pl

    Beitrag  -Julian- am Mo Aug 12, 2013 7:11 pm

    Ich wollte gerade einen Thread zu diesem Thema erstellen und habe gemerkt, dass hier einige das Problem Hypertonie haben und daher greife ich diesen Thread einmal auf.

    Nehme seit 5 Jahren Metoprololsuccinat 47,5mg und bin ganz gut eingestellt und wollte nach Tipps fragen, worauf ich beim Training besonders achten sollte? Da sich Schlaganfälle, Herzinfarkte und Diabetes durch die ganzen Biografien meiner Familienmitglieder ziehen, will mein Arzt da keine Kompromisse eingehen. Ist wahrscheinlich auch richtig so.
    Pressatmung und Atempausen vermeiden sind klar. Viel Kardio macht mittlerweile mein Haupttraining aus, vor allem auf dem Crosstrainer. Da ich Probleme mit dem ISG und der LWS habe, kann ich nicht länger als 10 min. Fahrradfahren, da dann mein rechten Bein taub wird. Gestern passierte das auch das erste Mal auf dem Crosstrainer. Hmpf
    Weil ich Kaliummangel habe bzw. es genau am untersten Normalbereichswert kratzt, sprich im Schnitt um die 3,5 liegt und meine Cholesterinwerte etwas durcheinander sind, soll dagegen laut Arzt Ausdauersport helfen. Mal sehen ob ich das dadurch in den Griff bekomme. Die tägliche Banane ist daher sowieso Pflicht. Very Happy

    Im Winter war ich das letzte Mal beim Kardiologen und habe zum Glück keine Herzveränderungen. Von Natur aus liegt meine Leistung des Herzens bei 56%. Das ist laut Kardiologe an der unteren Grenze zur Herzschwäche, aber normal. Bin froh da keine Veränderungen bisher zu haben. Bevor ich das Medikament nahm hatte ich einen Ruheblutdruck von teilweise 180/110. Bei Belastung ging er über 200/130. Mittlerweile bin ich bei gutem Kardiotraining am Folgetage bei 120/75. Wenn ich eine Woche nicht trainiere liegt er aber dann schon wieder bei 140/90. Nur so als Richtwerte, um die Problematik einschätzen zu können.

    Aber was kann ich noch tun? Danke vorab für eure Tipps!

    Gesponserte Inhalte

    bluthochdruck und bb/pl Empty Re: bluthochdruck und bb/pl

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Okt 19, 2019 7:08 pm