Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    korte's 3 x 3 system für powerlifting

    Teilen
    avatar
    xolix
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 2323
    Anmeldedatum : 15.06.09

    korte's 3 x 3 system für powerlifting

    Beitrag  xolix am Sa Nov 12, 2011 11:55 pm

    http://www.hadels.com/kraftsport/3x3_basics.html

    bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube so erfolgreiche athleten wie "unser" marco und jan bast


    nutzen dieses system ...
    avatar
    Skittles
    Foren-Clown
    Foren-Clown

    Anzahl der Beiträge : 2117
    Anmeldedatum : 18.12.10

    Re: korte's 3 x 3 system für powerlifting

    Beitrag  Skittles am So Nov 13, 2011 3:36 am

    Liest sich recht interessant und wäre vielleicht einen Versuch wert. Aber das hohe Volumen schreck mich ein bisschen ab. Werde ich mich nochmal näher mit beschäftigen.


    Edit: Und Jan Basts Technisches können auf der Bank ist der Hammer!
    avatar
    Skittles
    Foren-Clown
    Foren-Clown

    Anzahl der Beiträge : 2117
    Anmeldedatum : 18.12.10

    Re: korte's 3 x 3 system für powerlifting

    Beitrag  Skittles am So Nov 13, 2011 6:12 am

    Bin neben Abendbrot kochen fleissig am recherchieren. Hier hab ich was auf Deepsquatter gefunden:

    http://www.deepsquatter.com/strength/archives/


    Sehr interessant finde ich den Bench Teil, weil da auch noch nach Griffweiten unterschieden wird: http://www.deepsquatter.com/strength/archives/korte2.htm


    Den und ein bisschen Beugen und Kreuzheben als Nebenübungen wäre eine Überlegung für mich wert. Bleibt nur die Frage ob sich das RAW gut durchsetzen lässt.
    avatar
    xolix
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 2323
    Anmeldedatum : 15.06.09

    Re: korte's 3 x 3 system für powerlifting

    Beitrag  xolix am So Nov 13, 2011 7:29 am

    ja ich hab mich auch schon vor ner ganzen weile damit beschäftigt und hab es wegen zu großer skepsis beiseite gelegt ... gestern n paar vereinskollegen getroffen die gerade aus bart - deutsche meisterschaft bankdrücken kamen wo bast sich bis 220 kg raw warm machte um dann mit shirt 272,5 kg in der 93er klase drückte , die dudes haben ihn dann auch gefragt wie er trainiert ...3x3 mit hier und da gummibandeinsatz . kaum nebenübungen usw.

    deshalb hab ich es nochmal vorgepult , hab da schon noch bedenken , weil ich für muskuläre ausgewogenheit übungen wie überkopfdrücken , lat-und oberer rücken training für verletzungsvorbeugung sehr wichtig finde . ausserdem find ich das gewicht extrem niedrig in phase 1 und phase 2 knallt nun auch nich gerade rein .. man "darf" nie mal auspowern oder mal wenns n ganz starker tag is mal machen was man will.

    ka , allerding sind die erfolge die er z.b. damit hat ...enorm ...unmenschlich ..was auch an seiner genetik liegen kann.. ich habe keine ahnung . das gute is , man könnte es 2 monate lang mal ausprobieren um zu wissen was dran is .

    avatar
    Skittles
    Foren-Clown
    Foren-Clown

    Anzahl der Beiträge : 2117
    Anmeldedatum : 18.12.10

    Re: korte's 3 x 3 system für powerlifting

    Beitrag  Skittles am So Nov 13, 2011 8:17 am

    Wenn ich das so lese, denke ich auch das es einfach nach wenig Gewicht aussieht und für genug erholung gesorgt ist. Aber wenn ich lese das Jan Bast (wirklich unmenschlicher Bencher) das 3x3 trainiert komme ich ins grübeln. Vielleicht ist das auch eher was für seinen level 50% von 250kg sind immer noch 125kg und die in dem Volumen zu bewegen ist schon ein Wort.

    Mal schauen, die nächsten sechs Wochen stecke ich eh noch in der TM und bis dahin habe ich bestimmt genug Infos gesammelt um dem ganzen im neuen Jahr mal einen Versuch zu gönnen.
    avatar
    xolix
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 2323
    Anmeldedatum : 15.06.09

    Re: korte's 3 x 3 system für powerlifting

    Beitrag  xolix am Di Nov 15, 2011 8:41 am

    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 31

    Re: korte's 3 x 3 system für powerlifting

    Beitrag  Philipp am Di Nov 15, 2011 10:17 am

    Ich wollte das System schon immer einmal testen. Was mich bis jetzt immer abgehalten hat, war die fehlende Abwechslung. Allerdings habe ich bis jetzt mit den simpelsten Programmen grundsätzlich die besten Fortschritte gemacht. Vielleicht kann ich mich ja nun dazu durchringen.

    avatar
    chris
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 872
    Anmeldedatum : 19.08.09
    Alter : 38
    Ort : Berlin

    Re: korte's 3 x 3 system für powerlifting

    Beitrag  chris am Di Nov 15, 2011 8:57 pm

    der typ ist echt heftig:



    avatar
    xolix
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 2323
    Anmeldedatum : 15.06.09

    Re: korte's 3 x 3 system für powerlifting

    Beitrag  xolix am Mi Nov 16, 2011 2:37 am

    was mich davon abhält sofort mit diesem programm anzufangen sind folgende punkte : man trainiert IMMER unter seinem maximalgewicht und tut dies , anders wie beim 531 z.b. , auch NIE bis zum muskelversagen , in der volumenphase maximal 64 % für 8 x 6 , und in der intenitätsphase nur 1-2 x 1 mit 85 - 95 % ... ich selber hab gern mal beim training erfolgserlebnisse in irgendeiner art wie wiederholngs-pr oder maximal-pr .

    aber wie soll das funktionieren , es geht nicht in meine rübe rein , weil das prinzip der überlastung garnicht vorkommt. ich weiß doch auch nicht !

    avatar
    Skittles
    Foren-Clown
    Foren-Clown

    Anzahl der Beiträge : 2117
    Anmeldedatum : 18.12.10

    Re: korte's 3 x 3 system für powerlifting

    Beitrag  Skittles am Mi Nov 16, 2011 7:23 am

    Skittles schrieb: Das eigentliche 3x3 von Korte könnte, wie bereits geschrieben, einen Versuch Wert sein. Aber ich denke, dass es an ein paar Dingen scheitern könnte.

    In erster Linie sieht das ganze ziemlich monoton aus. Dazu denke ich wäre die Belastung für die Gelenke auf Dauer schon recht hoch. Es wird ja auch empfohlen mit einem Shirt zu trainieren. Das wäre auch der nächste Knackpunkt.


    Ich denke, da braucht man entweder gute Musik oder einen Trainingspartner mit dem man ordentlich was wegquatschen kann, sonst wird das zu langweilig. Ausserdem ist mir das mit dem Training immer unter dem Max. suspekt. Und ja, Jan Bast ist eine echte Granate!

    Oli
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 67
    Anmeldedatum : 27.07.12

    Re: korte's 3 x 3 system für powerlifting

    Beitrag  Oli am Fr Aug 03, 2012 11:47 pm

    Auch wenn das Thema etwas älter ist, habe noch einen Link dazu gefunden.

    Hier gibt es noch einen Bericht von einem Kraftdreikämpfer, der das System in ner Vorbereitung genutzt hat. Bis auf kleine Veränderungen war er wohl zufrieden.

    http://www.powertraining.hadels.com/3x3_elio.html

    Wegen der Anmerkung bzgl. zu wenig Gewicht, ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass einer zumindest für das Bankdrücken höhere Prozentwerte angesetzt hat
    avatar
    restausverkauf
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1202
    Anmeldedatum : 08.02.12
    Alter : 29
    Ort : Frankfurt

    Re: korte's 3 x 3 system für powerlifting

    Beitrag  restausverkauf am Sa Jan 11, 2014 5:29 am

    Ich hol das mal hervor -

    die Prozente ergeben sich ja aus dem Equipment Max - und das auch noch mit Equipment von vor 15 jahren oder so.

    Habe als Abwandlung gelesen, dass man Raw in der Volumenphase eher 5-10% jeweils draufpacken kann. sovieldazu Smile
    avatar
    xolix
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 2323
    Anmeldedatum : 15.06.09

    Re: korte's 3 x 3 system für powerlifting

    Beitrag  xolix am Do Jan 16, 2014 1:49 am

    danke für die info !

    Gesponserte Inhalte

    Re: korte's 3 x 3 system für powerlifting

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Jul 17, 2018 4:48 am